Lesemonat Oktober

Mein Oktober war ein ziemlich guter Lesemonat, denn ich habe 10 Bücher gelesen und das ist eine ganze Menge. Dabei waren nicht nur wirklich richtig tolle Bücher dabei, sondern leider auch zwei Bücher die mir gar nicht gefallen haben.

Aber nur keine Panik, ein Monatshighlight gab es trotzdem wieder.

Ich bin wirklich stolz auf mich, dass ich so viele Bücher gelesen habe und vielleicht ist ja das ein oder andere Buch dabei für das ihr euch interessiert. 

Viel Spaß mit meinem Oktober...


Mein Monat fing leider mit einem Buch an, dass ich gar nicht mochte. 

Dieses Buch sieht zwar wunderschön aus und klingt auch wirklich magisch aber es ist richtig schwer geschrieben. Ich konnte nicht mehr als 50 Seiten am Tag lesen und hab somit auch dementsprechend lange für dieses Buch gebraucht.

 

Es tut mir auch wirklich leid für dieses Buch aber mich konnte es leider nicht überzeugen. Ich glaube, mann muss den Schreibstil einfach mögen.

 

Wenn ihr mehr erfahren wollt, warum und weshalb mir das Buch nicht besonders gefallen hat und ich mich durch quälen musste schaut doch gerne mal hier vorbei:

 

Rezension -> Scherben der Dunkelheit

 



Das zweite Buch war auch nicht umbedingt das beste und tollste Buch in meinem Monat. 

Ich habe die Wellington Reihe beendet und kann ganz sicher sagen: Nein.

 

Ich werde sie nie wieder lesen soviel steht schonmal fest. Ich glaube wenn man Pferde und Familiendrama mag und nicht umbedingt viel Romantik sucht, dann ist man hier genau richtig.

 

Leider wurde ich von dem Dritten Teil enttäuscht. Ich dachte es geht bergauf, da mir der zweite besser gefallen hatte aber ich hab mich wohl geirrt.

 

lest selbst warum:

Die Wellington Saga-Verlangen



Danach brauchte ich erstmal einen New Adult Roman und der Auftakt dieser neuen Reihe fand ich perfekt dafür. 

Ich wurde auch definitiv nicht enttäuscht und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Kat&Josh waren einfach toll zusammen. Ich liebte den Schreibstil und die Dialoge zwischen den beiden. Ihr habt ja keine Ahnung wie oft ich lachen musste. Naja und manchmal wurde einem ganz schön heiß.

 

Es war einfach super um von den schlechten Büchern davor weg zukommen und auf andere Gedanken zu kommen ohne das ich viel nachdenken musste.

Warum ich es so super fand?

Lest hier:

 

Rezension -> The Club - Kiss



High Fantasy durfte im Oktober auch nicht fehlen und so fing ich mit dem ersten Teil von "Der schwarze Thron" an. 

Ich kann euch sagen, dass dieses Buch einfach. nur der Wahnsinn war. Man könnte es fast zu dem Monatshighlight zählen so gut war es. 

 

Die Welt war so detailliert und toll beschrieben das man sofort eintauchte und nicht mehr hinauswollte. Ich persönlich finde, dass der Schreibstil gerade für Einsteiger in das Genre perfekt ist und kann das Buch wirklich nur empfehlen.

Auch das Cover ist ein Traum sag ich euch. Es ist außerdem perfekt für diese Jahreszeit und macht definitiv Lust auf mehr.

 

Rezension zu,

der schwarze Thron-die Schwestern



Nun kommen wir zu meinem Monatshighlight. Dieses Buch war der absolute Wahnsinn. Es war gefühlvoll, witzig und unvorhersehbar. 

 

Das Cover sagt nicht viel aus, aber das Buch verspricht einem eine grandiose und einzigartige Liebesgeschichte die man so schnell nicht mehr vergisst. Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen es ist wunderschön und atemberaubend.

 

Ich bekam nicht genug von dem Buch und konnte es einfach nicht aus der Hand legen. 

Absolute Empfehlung. Aber lest es selbst, warum ich so begeistert bin.

 

Rezension -> Stepbrother dearest



Das nächste Buch ist ein Buch, dass eine ganz neue Autorin geschrieben hat und nun selbst veröffentlicht hat. 

 

Das Buch war anders als gedacht aber es war wirklich nicht schlecht. Klar muss man bei Debüt-Romanen ein wenig Rücksicht nehmen aber mir hat das Buch eigentlich schon richtig gut gefallen. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen und ich werde mir mit Sicherheit auch den zweiten Teil zulegen und lesen wenn er dann erscheint.

 

Aber ich glaube die Einzelheiten solltet ihr selbst lesen.

Rezension -> continue



Das nächste Buch war ein absoluter Flop. Ich hatte ehrlich gesagt hohe Erwartungen an

"du bist mein Feuer" und wurde absolut enttäuscht. Ich kann nicht verstehen, wieso solche Bücher veröffentlicht werden. Nur weil sie so und so viele Leser auf Wattpad haben heißt das noch lange nicht das sie gut sind. 

 

Mir hat es leider überhaupt nicht gefallen und möchte auch gar nicht viel mehr dazu sagen, denn ich habe schon eine sehr ausschweifende Rezension dazu geschrieben, also lest selbst und erfahrt, warum ich dieses Buch einfach komisch und schlecht fand.

 

Rezension -> du bist mein Feuer



Nach dem schlechten Buch habe ich erstmal ein gutes gebraucht. Also ein richtig, richtig gutes. Also habe ich den zweiten Teil von der schwarzen Thron Reihe gelesen. 

 

Ja was soll ich sagen ich fand ihn genauso toll und spektakulär wie den ersten. Es hatte ein tolles und würdiges Ende für die Reihe und ich kann sogar fast sagen, dass mir der zweite Teil sogar noch ein Stück besser gefallen hat als der erste. Es gab Spannung, Witz und Romantik. Man hatte tolle Protagonisten und die Welt war mal wieder der Hammer. Ich kann wirklich nicht mekern und wäre ich nicht schon ein High Fantasy Fan, dann wäre ich es spätestens nach dieser Geschichte.

 

Da ich nicht Spoilern will lest selbst die Rezension dazu,

der schwarze Thron - die Königin



Mein vorletztes Buch für dieses Monat war ein wunderschönes und witziges Buch zugleich. Das Cover hat mich vermuten lassen, dass es ein emotionales Buch wird aber ich hatte mich geirrt. 

 

In dem Buch handelte es sich um eine wirklich tolle Campus Geschichte die so locker und leicht geschrieben , dass es einfach Spaß machte die Geschichte zu lesen.

Ich liebe Emery&Dylan und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es machte wortwörtlich süchtig und ging dann wieder viel zu schnell vorbei.

 

Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten und dritten Teil und hoffe das sie mich genauso umhauen, wie dieses Buch es getan hat.

Lest selbst warum:

 

Rezension -der letzte erste Blick



Das letzte Buch in diesem Monat war ebenfalls eine Überraschung für mich. Mystik City ist eine Mischung aus Dystopie und Romantik mit Fantasy Elementen. Und es war einfach unglaublich gut. 

 

Ehrlich ich LIEBE Aria&Hunter sehr. Sie sind das neue Romeo&Julia. Auch die Welt hat mir so gut gefallen. Man merkt absolut nicht, dass es von einem Männlichen Autor geschrieben ist. Die romantischen Szenen hatten immer noch einen absoluten Kicher-Moment Effekt.

Es war einfach toll und ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen (alle drei Teile sind schon bei mir zu Hause weil sie reduziert waren :D)

 

Aber lest selbst wieso ich es so toll fand und vielleicht kann ich euch ja anstecken mit dem Buch:

 

Rezension ->

Mystic City - das gefangene Herz


Eure Jacqy