Lesemonat November

Das Jahr ist fast wieder einmal um und so viele Bücher habe ich schon gelesen. Manche waren nicht ganz so gut andere wiederum unglaublich toll. Ich bin auch schon voll in Weihnachtsstimmung und habe diesen Monat fast so viel wie letzten gelesen.

Ganze 9 Bücher sind es geworden und 1 Manga. 

 

Ich habe eine neue Manga Reihe angefangen : Verliebt in Prinz und Teufel (zum Glück hab ich die ersten 3 Bände die schon erscheinen sind da) und mochte den Manga auch richtig gerne. Ich muss ganz dringend weiter lesen, da er wirklich süss war. Kann ich euch also nur empfehlen.

 

Aber nun zu den Büchern, ich glaube diesen Monat waren absolut keine Flops dabei. Ein wirklich guter Monat, meiner Meinung nach.


 

 

 

"Lasset die Spiele beginnen," raunt er, zerstört mein kleines Märchen, das sowieso niemals hätte stattfinden können, und entfernte sich.

 

 

 

 

Rezension:

BAD PRINCE - royales Spiel



 

 

"Ich glaube, dass es für jeden ein Happy End gibt. Für manche kommt es früher und für manche später. Manche geniessen auch die Zeit vor dem eigentlichen Happy End am meisten. Die letzten freien Jahre. Aber das Happy End findet dich am Ende immer."

               Aschenputtel und die Erbsenphobie

 

 

 

Rezension zu Teil 1:

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf



 

"Du bist mein Schicksal. Meine Bestimmung. Und das wusste ich in dem Moment in dem ich dich das erste Mal gesehen habe."

Ein Kloss bildete sich in meinem Hals. 

"Tessa, meine Liebe zu dir ist unkontrollierbar. Du bist das Kicken, wenn der Arzt mir mit dem Hammer aufs Knie haut. Ich kann gar nicht anders, als dich zu lieben."

True Lovers - Captain Love

 



 

 

"Ich hatte bisher angenommen, das Poesie die Nahrung der Liebe sei," meinte Darcy.

"Wenn die Liebe kräftig und gesund ist vielleicht. Was gesund ist, kann auf jedem Boden gedeihen. Ist aber die Liebe lediglich eine schwächliche, kränkelnde Art Zuneigung, dann bedarf es bloss eines schönes Sonetts, um sie enden zu lassen."

 

 

Rezension:

Stolz und Vorurteil



"Du bist die Prophezeite. Sie können dich nicht einfach hinrichten."

Ich horchte auf.

"Hinrichten?", quiekte ich.

 

 

"Ich hab mich in dich verliebt. Und wenn das nicht der Fall wäre, hätte ich mir die ganze Diskussion hier sparen können, in dem ich dich vorhin einfach geküsst hätte. Aber das ist mir nicht genug. Nicht mehr. nicht seitdem ich dich richtig kenne."

 

 

 

Rezension:

Das geheime Vermächtnis des Pan (PAN 1)



"Er hatte geglaubt, ein glückliches Leben zu führen, doch jetzt wurde ihm klar, dass er stets nur zufrieden war. Dieser Augenblick war sein erster wahrhaft glücklicher, und nun musste er sämtliche anderen Erwartungen im Leben neu ausrichten, weil sie nicht mehr stimmten."

 

 

"Traurigkeit ist so ähnlich wie Dunkelheit. Beide bilden sich auf die gleiche Weise. Eine kleine Pfütze des Unbehagens läuft tief unten im Bauch zusammen."

 

 

Rezension:

Wie Eulen in der Nacht



 

 

 

 

"Einen toten Mann bringt man nicht um"

 

 

 

Rezension:

Skulduggery Pleasant - Mitternacht



"Dieser Kuss ist atemlos und lässt mich all die Dinge wünschen, die ich nicht haben kann."

 

 

"Er greift nach meiner Hand und zieht mich an sich. "Du wirst mich nicht verlieren", sagt er und sieht auch mich hinunter.

"Das verspreche ich dir."

Ich möchte ihm so gern glauben. Es ist wichtig für mich ihm zu glauben. "Was ist, wenn du mich verlierst?"

Er lächelte mich an, sein Griff ist fest. 

"Dann halte ich dich noch fester.""

 

 

Rezension:

The Pact - versprich mir nichts



 

"Was willst du?", fragte er und hielt meinem Blick fest.

"Dich," flüsterte ich mit brennenden Wangen.

"Du hast mich." Sein Daumen fuhr über meine Unterlippe. "Du hast mich schon immer gehabt. Immer."

 

 

 

Rezension:

Revenge - Sternensturm

 


eure Jacqy