Lesemonat Dezember

Diesen Monat muss ich ehrlich sein, denn ich hatte eine kleine Leseflaute und hab deutlich weniger gelesen als im letzten Monat. Aber irgendetwas war komisch diesen Monat. Ich war total lustlos und wollte gar nichts machen... aber zum Glück hat mich ein Buch wieder aus der Leseflaute herausgeholt.

 

Und so hab ich dann doch noch 6 Bücher zustande bekommen. Also doch gar nicht so schlecht wie ich anfangs gedacht hatte. aber ich zeig sie euch am Besten mal. Ich bin mir nicht sicher ob ich dieses Mal ein richtiges Highlight gehabt habe oder ein Flopp. Mal schauen...


Das erste Buch in diesem Monat, konnte mich leider nicht ganz überzeugen. Ich fand die Reihe wirklich gut und hab auch die drei Teile davor wirklich sehr gemocht aber dieser Band hier, war meiner Meinung nach ziemlich schwach.

 

Klar wenn man Easton mag und seine Sicht mal haben will und etwas aus seinem Leben dann ist das toll, aber die Handlung war einfach unglaublich langweilig, dass hat sich gezogen, bis zum geht nicht mehr und es ist einfach nichts passiert.

aber lest die Details selbst:

 

Paper Passion - das Begehren

 



Nach diesem Flopp hab ich mir das neue Buch von Colleen Hoover vorgenommen gehabt und es war der Hammer. Sie wie eben jedes Buch von ihr. Man könnte eigentlich sagen, das es eins meiner Highlights im Dezember war.

 

Es behandelt wirklich ein ernstes Thema, was einen manchmal auch zusammenzucken lässt und man denkt sich auch einiges aber dennoch ist es wieder ein Meisterwerk von ihr.

 

Sie schafft es einfach ein wirklich ernstes Thema so gut zu verpacken, dass es für die Menschen ansprechend ist. 

Ich hab noch eine Weile darüber nachgedacht und wurde auch in meiner Rezension ziemlich emotional

 

Rezension:

Nur noch ein einziges Mal



Mir hat der erste Teil dieser Reihe um Kate&Josh ziemlich gut gefallen, aber ich muss sagen dass mich der zweite Band dann doch etwas enttäuscht hat.

Ich hatte mir genau die gleiche Spannung und die tollen Dialoge vom ersten Teil gewünscht aber habe etwas ganz anderes bekommen. 

 

Die Luft war einfach draußen nach dem ersten Teil. Am Anfang vom zweiten war es noch ganz gut aber dann wurde es zu vorhersehbar und gar nicht mehr interessant...

 

Aber am besten lest ihr es selber, warum ich es nicht so gut fand und den dritten auch nicht lesen werde:

 

The Club - Desire



Dieses Buch ist definitiv eins meiner Jahreshighlights und mein Monatshighlight. Ich Liebe diese Welt einfach. Sie ist so wunderschön beschrieben, dass man nicht anders kann als sich fallen zu lassen.

 

Auch die Charaktere sind toll. Ich finde alles ist so beschrieben, als wäre es wirklich da und nicht nur erfunden.

 

Meine Freundin hat mich quasi gezwungen dieses Buch zu lesen und ich bereue es auf keinen Fall. Ich bin so froh, dass ich das Buch gelesen habe und mich in die Magische Welt entführen lassen durfte. 

 

Ich freu mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band, den ich von meiner Freundin dann auch noch geschenk bekommen habe... was für ein Glück. 

 

Aber lest am besten meine Rezension um zu verstehen warum das Buch so toll is, denn sonst wäre der Text hier zu lang :D

 

Rezension -> Plötzlich Fee-Sommernacht



Das göttliche Mädchen hat mich aus meiner Leseflaute wieder raus geholt. 

Ich kann euch dieses Buch also wirklich nur empfehlen, wenn es mich sogar aus meiner Leseflaute holen kann.

Ich hab dieses Buch verschlungen. 

 

Noch nie hatte ich ein Buch über Hades gelesen, und immer wurde er als gemeiner und böser Gott dargestellt und nun haben wir hier ein buch mit der Geschichte über ihn.. wie cool ist das Bitte? 

 

Das Buch konnte mich voll und ganz überzeugen. Die Welt, die Charaktere alles war einfach perfekt. Auch wie sich die Beziehung zwischen Kate und Hades (Henry) entwickelt hat war ein Traum...

 

genauere Details hier in meiner Rezension:

Das göttliche Mädchen



Das war mein letztes Buch in diesem Monat und ich habe es wirklich innerhalb von ein paar Stunden in der Bahn gelesen gehabt. 

Das liegt nicht daran, weil es nur 270 Seiten hatte (ja gut vielleicht) aber auch die Handlung und die Charaktere haben mich einfach überzeugt. Ich bin wirklich total angetan von diesem New Adult Buch... und ich bin froh, dass ich es endlich gekauft habe 

 

Das Problem ist nur, dass ich jetzt den zweiten Band Brauche, da mich das buch so eingenommen habe und das Ende einfach richtig gemein war... aber ich glaube am Besten lest ihr meine Rezension zu diesem tollen Buch, dass einen mit einem Gefühlschaos zurück lässt

 

Rezension:

Together forever - total verliebt


eure Jacqy