Vicious - das Böse in uns

Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös ­- und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wird praktisch unsterblich, Victor kann anderen Schmerz zufügen oder nehmen.

Was sie nicht unter Kontrolle haben, ist die Tragödie, die durch ihr Experiment ausgelöst wird. Denn Superkräfte allein machen keine Helden

 

 

 

 

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vm Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei möchte ich mich dafür noch einmal herzlich bedanken, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte.

 

 

 

 

 

 

Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn. Ab sofort bin ich ein absoluter Fan von der Autorin. Die Geschichte ist so unglaublich gut gemacht und man hat sowas noch nie gelesen. Es hat unglaubliche Wendungen und Handlungsstränge die einen nicht mehr loslassen.

 

 

 

Das Buch enthält nicht nur eine unglaublich gute Geschichte, sondern auch Anti-Helden die es in sich haben. meiner Meinung nach, ist es eine Mischung aus X-Men und Umbrella Academy. Die Idee wurde so unfassbar gut von der Autorin umgesetzt. 

Die Handlungsstränge waren so gut konstruiert und auch die Geschichte und Vorgeschichte von Ever und Victor waren außergewöhnlich und ich hätte niemals gedacht, dass es in diese Richtung gehen wird. 

 

Eigentlich habe ich gar nichts gedacht, ja ich hatte gewisse Erwartungen aber ich hätte niemals das erwartet.

Es war spannend, fesselnd, interessant, stellenweise sogar lustig mit trockenem Humor und einfach nur toll, anders kann ich es einfach nicht beschreiben. 

 

Das Setting war so gut aufgemacht, ich konnte mir absolut alles so gut vorstellen. Die Action Szenen und die Übernatürlichen Szenen waren so gut beschrieben und auch so gut überlegt. Genauso wie der Schreibstil, der war auch richtig gut und irgendwie außergewöhnlich so dass man immer mehr davon möchte. Auch diese Idee mit den Extra Ordinären und dann dieser Organisation war einfach nur unglaublich.

 

 

 

 

Die Charaktere waren ebenfalls toll. Sie haben mir richtig gut gefallen. Teilweise haben sie eine komplexe Story aber das macht si so interessant. Sie sind Bad Ass und ausgefallen und doch authentisch und ordinär. 

Victor ist so ein kluger und toller Protagonist und auch Ever ist mega. Auch wenn er nicht gerade der Gute ist, mochte ich ihn. Ich mochte alle Charaktere, muss ich zugegeben.

 

Ich weiss nicht was ich noch sagen soll, außer das ich dieses Buch liebe und so krass gespannt auf Band 2 bin, da Das Ende einfach nur gemein war.

Ich bitte euch, dieses Buch zu lesen. Ers hat alles was man braucht um einen tollen, nein, großartigen Roman zu lesen. Es hat mich nicht mal gestört dass dort keine Lovestory vorhanden ist. Dieses Buch ist absolut perfekt.

 

 

 

 

 

Also alles in allem ist dieses Buch eine absolute Empfehlung von mir. Ich bin absolut begeistert von der Autorin und werde auch in Zukunft noch mehr von ihr lesen. Sowie ja sowieso den zweiten Band von dieser Reihe. Das Buch ist ein absolutes Highlight und ich liebe Antihelden sowieso. Also wenn ihr so eine Antihelden Geschichte genauso gerne lesen wollt wie ich es getan hab und auch auf solche Geschichten steht, dann kann ich es wirklich einfach nur empfehlen.

 

 

eure Jacqy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0