It started with Christmas

Sitzen gelassen von ihrem Freund, bricht Thea allein in den Weihnachtsurlaub in das luxuriöse Hotel auf. 

Was sie sich erhofft? Ruhe und Zeit, um zu entscheiden, wie es in ihrem Leben nun weitergehen soll. 

Was sie bekommt? Einen arroganten Anzugträger, der aus seinem Interesse an ihr kein Geheimnis macht. 

Was tun? Soll sie ein Abenteuer mit einem fremden Mann wagen oder sich lieber auf die Rettung ihrer Beziehung konzentrieren? 

 

 

 

 

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei möchte ich mich dafür noch einmal herzlich bedanken, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte.

 

 

 

 

 

Dieses kleine Weihnachtsbuch ist so unglaublich süss geworden und die Autorin könnte mich wieder mal zu 100% überzeugen. Die Story ist mal an sich etwas anderes und ziemlich erfrischend. 

Es hatte Witz und war romantisch mit einem erotischem Touch.

 

 

 

 

 

Die Handlung war so süss und erfrischend gestaltet, dass sofort Weihnachtsstimmung bei mir aufkam. Ich hatte wirklich so viel Spaß beim lesen und konnte mich, wie bei jedem ihrer Bücher, richtig fallen lassen und genießen. Auch musste ich einige Male lachen und grinsen, denn es ist nicht nur romantisch sondern auch ziemlich witzig.

die Autorin hat definitiv Humor, was man in diesem Buch auch wieder merkt. Genauso gibt es aber auch einige Kicher-Momente und ich musste auch ein paar mal rot werden.

 

 

Die Erotischen Szenen wurden ziemlich gut geschrieben und haben sich perfekt in den Rest eingegliedert. Sie waren nicht zu vulgär oder unpassend für die Geschichte sondern harmonierten

wirklich toll mit dem Rest.

Ich konnte mich auch wirklich gut in die Story einfinden und hab mich sofort in dem Hotel wiedergefunden, sobald ich das Buch aufgeschlagen, beziehungsweise das iPad angeschaltet hatte.

 

 

 

 

Die Charaktere konnten mich auch ziemlich schnell von sich überzeugen. es war ein wenig eine "aus Hass wird Liebe" Story und ihr wisst ja, ich liebe dieses unter Genre im New Adult. Sie necken sich aber finden auch ziemlich schnell zusammen und diese Nachrichten, die die beiden austauschen und die Entwicklung der Beziehung, die sich im Laufe der Story natürlich verändert und vertieft bringt eine gewisse Frische zu Weihnachten, was man auf jeden Fall so noch nicht kennt.

 

Es muss ja nicht immer alles nur schön und lieb sein.

Es kann durchaus auch an Weihnachten mal heiss sein. 

Und das bringen die Charaktere definitiv rüber, hier braucht man keinen Ofen damit einem warm wird.

 

 

 

 

Der Schreibstil ist auch wieder unglaublich wie immer. Es ist leicht und luftig. Und man kann sich super schnell in die Geschichte verlieren. Und obwohl es heiß hergeht darf ein bisschen Kitsch an Weihnachten natürlich nicht fehlen hab ich recht?

Die Autorin bringt wirklich das Weihnachtsfeeling perfekt rüber. Mit ihrer Story und auch mit ihrem Schreibstil.

 

 

 

 

 

Alles in alle, kann ich das Buch als Weihnachtsgeschichte einfach nur empfehlen. Es ist witzig, romantisch, weihnachtlich und auch heiß. Es ist das perfekte Buch, wenn ihr eine süße kleine Weihnachtsgeschichte sucht, bei ihr keine Heizung oder Ofen braucht die euch beim lesen wärmen.

Also ich kann sie absolut zur kalten Vorweihnachtszeit empfehlen. 

Und natürlich auch andere Bücher von ihr.

 

 

 

eure Jacqy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0