Ein Himmel aus Gold

Willkommen in den Goldenen Zwanzigern! 

 

 

Das leerstehende herrschaftliche Cardew-Haus übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die siebzehnjährige Lou aus. Immer wieder schleicht sie sich in die alte Bibliothek darin und liest - bis sie eines Tages von den Besitzern überrascht wird. Die reichen Geschwister Robert und Caitlin finden Gefallen an ihr und laden sie zu ihren rauschenden Festen ein. So betritt Lou eine ihr bislang fremde Welt voll Glamour und Cocktailpartys. Und immer mehr verfällt sie Roberts Charme. Doch kann der reiche Cardew-Spross wirklich Gefühle für sie hegen? 

 

 

 

 

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei möchte ich mich dafür noch einmal herzlich bedanken, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte.

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin wirklich einfach nur sowas von verliebt in das Buch und in die Zeit in der die Geschichte spielt. Allgemein die gesamte Handlung hat mir wirklich richtig gut gefallen. Es ist neu, anders und super umgesetzt. Auch die Liebesgeschichte war einfach nur so schön mit anzusehen.

 

 

 

 

Die Atmosphäre von dem Buch war einfach unglaublich und zum greifen nah. Und auch die Handlung hat einen so sehr eingenommen. Man war sofort von der Geschichte gefesselt, da es so bildlich dargestellt war. Es wirkte alles wirklich authentisch und man war sofort in den 20er Jahren als man das Buch aufgeschlagen hat.

 

Das Setting und die Partys waren ein Traum. Ich hab mich gefühlt, als wäre ich in einer Kulisse von "The Great Gatsby". ich kann gar nicht beschrieben wie gut mir das alles gefallen hat. Die Autorin hat die Zeit einfach nur perfekt dargestellt. 

 

Die Handlung war zwar nicht ganz so Action geladen oder unerwartet, aber dafür machte es süchtig und war einfach ein Buch um sich verlieren zu können.

 

 

 

 

Die Liebesgeschichte war so schön und irgendwie auch außergewöhnlich, dass man ständig nur seufzen konnte und sie hatte so ein gutes Tempo. Es war einfach wunderschön mit anzusehen, wie die beiden sich langsam Näherkommen und sich verlieben. Es gab einige tolle Kicher-Momente. Die beiden passen einfach so unendlich gut zusammen, dass man nichts anderes kann als sich selbst auch zu verlieben.

 

Auch die Figuren im Buch haben mir ziemlich gut gefallen. Sie waren allesamt auf ihre Weise einzigartig und jeder für sich hatte wirklich Charakter. Und auch die Hintergründe waren super ausgearbeitet und nicht 0815 gestaltet. Die Autorin hat es einfach geschafft, alle Punkte gut auszuarbeiten und keinen davon schleifen zu lassen.

 

Denn auch der Schreibstil war locker und leicht zu lesen, so dass man nur so über die Seiten geflogen ist. Ich weiss wirklich nicht wie die Autorin das geschafft hat und dann auch noch so viel Leben in das Buch zu bringen ohne eine ultra krasse Action geladene Handlung zu gestalten. Ich glaube allein die 20er bieten einfach den Zauber den man braucht. Denn sobald man das buch aufgeschlagen hat, hat man sich gefühlt wie in einem Traum.

 

 

 

 

Alles in allem war das Buch also wirklich toll und etwas Besonderes, mit richtig toll ausgearbeiteten Protagonisten und auch Handlungssträngen. Es ist zauberhaft, romantisch und einfach zum verlieben. Nicht nur in die Liebesgeschichte und Story sondern auch in die 20er Jahre. 

Es geht um die Liebe, das Erwachsen werden, sich selbst finden und natürlich um die goldenen 20er in ihrer vollen Pracht.

 

Also von meiner Seite aus, ist dieses Buch einfach nur absolut zu empfehlen. Vor allem wenn ihr die 20er Jahre auch so sehr liebt wie ich oder ihr euch einfach verlieben und fallen lassen wollt um für eine Weile zu Träumen.

 

 

 

eure Jacqy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0