The Umbrella Academy Vol. 1&2

Die „Umbrella Academy“ ist eine „Familie“ aus sieben Superhelden der etwas anderen Art, allesamt im Kindsalter von einem reichen Gönner adoptiert und zu einem schlagkräftigen und noch nie gesehenen Superhelden-Team ausgebildet. Jahre später sind die Mitglieder der Umbrella Academy, von Spaceboy alias 00.01 bis zu der Violinistin Vanya aka 00.07, zerstritten und in alle Winde verstreut – bis sie der Tod ihres Ziehvaters und eine globale Bedrohung wieder vereint.

 

 

 

 

Diese  beiden Comics habe ich als Rezensionsexemplare vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei möchte ich mich dafür noch einmal herzlich bedanken, dass ich diese tollen Comics lesen und rezensieren durfte.

 

 

 

 

 

 

Ich habe die Serie auf Netflix gesehen und wusste sofort, dass ich die Comics auch umbedingt lesen möchte. Ich bin ein riesiger Fan von der Serie und jetzt auch von den Comics.

Ich glaube die Rezension word etwas kürzer als die anderen und deswegen fasse ich auch beide Teile zusammen. 

 

 

 

 

Die Geschichte in den Comics ist ein klein wenig anders als in der Serie (aber ist ja meistens so) aber im Grunde ist es wirklich ziemlich  gut umgesetzt und ich habe auch einige Paralellen zu der Serie gefunden und auch einige andere tolle Szenen, die das ganze noch cooler gemacht hat und die Geschichte vervollständigt hat. Es ist eben doch was anderes, wenn man die Bücher/Comics oder auch Mangas liest.

 

Die Comics sind dennoch ein wenig skurriler und besonderer und wirklich auch etwas Markaber. 

Man bekommt auch ein ganz anderes Feeling beim Lesen, da die Geschichte und er Zeichenstil so anders und neu ist.

Ich finde die Handlungen in beiden Comics einfach so, so neu - diese Superhelden-Story übersteigt alles was ich je von Superhelden oder auch Antihelden kenne. Und es hat einfach so viel Spass gemacht die Comics zu lesen so dass man einfach gar nicht merkt das man plötzlich schon am Ende angelangt ist und dann will man einfach immer mehr von der Story. Man bekommt wirklich nicht genug davon, denn sie ist wirklich unglaublich cool (ja ich weiss, das sag ich ziemlich oft in diesem Beitrag...aber der Comic ist halt einfach cool...tut mir leid ich finde kein anderes Synonym). 

 

 

 

 

Der Zeichenstil in diesen beiden Comics ist so ganz anders als das was ich bisher von Comics gesehen habe. Das macht das ganze noch einzigartiger. Ich muss aber sagen, dass es einfach etwas brutaler auch gezeichnet ist. Etwas mehr Blut und etwas verrückter. Nicht nur die Zeichnungen auch die Unterhaltungen. Und dennoch ist es unglaublich spannend dargestellt. Alles an diesen Comics fasziniert einen einfach.

 

Die Charaktere sind ein wenig unnahbarer als in der Serie und auch etwas Fantasy lästiger gezeichnet. Sie sehen nicht ganz so menschlich wie in der Serie aus. Aber dennoch fand ich jeden einzelnen Charakter toll und einzigartig dargestellt. 

 

 

 

 

 

 

Alles in allem, kann ich gar nicht so viel über die beiden Comics sagen ohne mich ständig zu wiederholen wie cool, einzigartig und skurril sie sind. Man muss sie einfach selber lesen und sich davon berauschen lassen, dann wisst ihr was ich meine und seit zu 100% meiner Meinung. Vertraut mir einfach.

Absolute Empfehlung von mir.

 

Ich liebe mittlerweile nicht nur die Serie sondern auch die Comics und freu mich schon sehr wenn der dritte Band im Herbst erscheint (und natürlich auf Staffel 2 der Serie).

Ich kann euch die Comics einfach nur sowas von empfehlen. Und falls ihr die Serie noch nicht gesehen habt, dann solltet ihr das definitiv nachholen. Es ist etwas neues und tollen und diese Superhelden Geschichte kann man nicht mit Marvel oder DC vergleichen. Man kann es einfach mit nichts vergleichen..glaubt mir so etwas habt ihr noch nie gesehen oder gelesen.

DAS hier spielt definitiv in einer anderen Liga....

 

 

 

 

 

eure Jacqy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0