Mister West

 

Rachel Martin macht ihren Doktor in Musiktherapie und arbeitet nebenher mit ihrer besten Freundin Ava in einer angesagten Bar in Brooklyn. Als Avas verlogener Exfreund das Lokal betritt, sieht Rachel rot und sagt dem Fremden gründlich die Meinung. Leider stellt sich heraus, dass sie den falschen attraktiven Mann vor allen Gästen anfährt. Wie peinlich! Doch es kommt noch schlimmer. Am nächsten Tag betritt ihr neuer Professor und Doktorvater, der berüchtigte und brillante Caine West, den Hörsaal – und es ist niemand anders als der gutaussehende Mann aus der Bar ... 

 

 

 

 

 

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei möchte ich mich dafür noch einmal herzlich bedanken, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte.

 

 

 

 

 

 

Vielleicht habt ihr es mitbekommen, aber meine Vorliebe im New Adult Bereich ist unteranderem die "Lehrer-Schüler" Schiene. Natürlich muss sie richtig gut geschrieben sein und ich kann euch beruhigen, denn dieses Buch ist richtig gut geschrieben. 

 

Ich glaube bei Vi Keeland kann man mittlerweile auch nichts anderes erwarten, sie ist mittlerweile einer meiner absoluten Lieblings-Autoren im New Adult Bereich. Ich werde euch am Ende der Rezension noch die anderen beiden Bücher von ihr aus der Reihe (ich nenne sie einfach mal Dirty-Reihe) verlinken, falls ihr euch auch dafür interessiert. 

Natürlich kann man die Bücher unabhängig lesen, da es in sich abgeschlossene Bände sind und die Charaktere sich auch nicht kennen. 

 

 

 

 

Die Handlung fängt sofort an und man wird quasi gleich in das Geschehen hineingeworfen. Was ich persönlich, sehr toll finde so ist man gleich im Geschehen und hat keine endlose Vorgeschichte. Denn hier ergibt sich die Geschichte von ganz allein und so ein "Reinwurf" ist auch mal ganz erfrischend. 

Man muss schon auf s.2 ungefähr lachen und bekommt sofort eine tolle und Kinoreife Unterhaltung. 

 

Ich kann euch sagen, dass das ganze Buch daraus besteht, dass ihr lachend, schmunzelt oder sogar quietschend da sitzt. Also solltet ihr das buch nicht umbedingt in der Öffentlichkeit lesen....ich hatte dieses Problem und musste mich sehr zusammenreissen, da der Schreibstil unglaublich witzig und toll ist. Man fliegt einfach nur so über die Seiten und verfällt der Geschichte einfach komplett.

 

 

 

Abgesehen davon, dass so unglaublich viele Kicher-Momente vorhanden sind, hat das Buch auch einen gewissen Tiefgang der sich nach und nach in das Buch einfädelt und die Geschichte einfach toll ergänzt. Auch wenn es ein wenig vorhersehbar ist, was es damit genau auf sich hat ist es dennoch sehr ergreifend und tiefgründig, sodass sich eine perfekte Mischung aus Humor und Gefühlen ergibt.

 

Je weiter man in die Geschichte eintaucht desto gefühlvoller und ergreifender und echter wird sie. Es ist nicht so, dass nach dem ersten Mal der beiden einfach die Luft raus ist oder das kribbeln weg ist. Es verstärkt sich irgendwie einfach alles, dadurch das es einfach ernster zwischen den beiden wird kommen auch Gefühle und Geschichten zum Vorschein die diese Geschichte perfekt machen.

 

Auch die Sexszenen sind wirklich so unglaublich gut geschrieben. Sie sind nicht zu vulgär sondern passen perfekt in die Geschichte auch wenn es natürlich Dirty-Talk enthält aber hier passt es einfach perfekt. Man bekommt gar nicht genug davon.

 

Dennoch gibt es natürlich immer noch ein Haufen witziger und schlagfertiger Dialoge und auch die Kicher-Momente werden dann nicht weniger. Es wird eben einfach dann nochmal auf eine ganz besondere Ebene gehoben. 

Ich glaube es ist wirklich die Mischung aus dem knistern, kribbeln und dem Humor mit dem Tiefgang und den Emotionen die jedes Buch von Vi Keeland zu etwas besonderem und so tollem machen.

 

 

 

 

 

Auch die Charaktere wirken echt und ehrlich. Sie haben beide eine Vergangenheit die keinesfalls Klischeehaft oder unspektakulär wäre. Und das finde ich so toll. Man hat immer mal wieder die Sicht von Caine aber von vor 15 Jahren um damit die Vergangenheiten der beiden zu zeigen und welche Verbindung zwischen den beiden eigentlich steht. Und ich finde, dass macht diese Liebesgeschichte so schön. Es macht alles einfach etwas romantischer auch wenn es damals nicht ganz so toll war und die Vergangenheiten nicht wirklich toll sind. 

Die Beiden passen einfach so gut zusammen, als ob sie eben Verbunden sind und sich jetzt wieder gefunden haben.

 

 

 

 

 

 

Alles in allem, kann ich euch das Buch einfach nur empfehlen. Ich glaube man merkt wie sehr ich dieses Buch mochte und auch wie sehr mir die Autorin gefällt. Ich kann euch wirklich einfach nur sagen - geht in den Buchladen oder online und kauft euch die Bücher von Vi Keeland. Vertraut mir, ihr werdet es nicht bereuen. 

Absolute Leseempfehlung von mir und das wird sich bei der Autorin, denke ich, auch nicht ändern. Man lacht, man fühlt mit, man quietscht und einem wird heiss. Es ist einfach die perfekte Mischung und genau so sollten New Adult Romane sein.

 

 

 

Rezensionen von den anderen Teilen:

- Bossman

- Player

 

 

 

 

eure Jacqy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0