Broken Darkness - so verführerisch

Eine dunkle Stimme 

Als Annie McKay in dem Trailer, in den sie gerade eingezogen ist, ein Klingeln hört, ahnt sie nicht, dass dieser Moment ihr Leben unwiderruflich verändert. Sie findet ein zurückgelassenes Handy. Am anderen Ende der Leitung ist ein Fremder mit einer rauen Stimme: Dylan. 

 

Eine geflüsterte Verführung 

Dylan vermittelt ihr ein unerwartetes Gefühl der Sicherheit. Und so lässt sich Annie auf ein Gespräch mit ihm ein. Es bleibt nicht bei dem einen. Die Stimme in der Dunkelheit verführt sie, lässt sie sündige Dinge tun, die sie sich ohne ihn nie getraut hätte.  

 

Eine stumme Hoffnung 

Es ist ein sinnliches Spiel zwischen zwei Fremden. Doch aus jedem Spiel wird einmal Ernst. Und sowohl Dylan als auch Annie haben gefährliche Geheimnisse ... 

 

 

 

 

 

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei möchte ich mich dafür noch einmal herzlich bedanken, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte.

 

 

 

 

Das Buch geht auf jeden Fall in die Dark Romance Richtung. Und das ist wirklich toll und macht einfach unglaublich süchtig. Es ist eine andere Geschichte mal und eine neue Idee. Die Tatsache mit dem Handy und dem Unbekannten am Telefon macht es einfach neu, erfrischend und aufregend.

 

 

Die Handlung ist super umgesetzt. Man muss aber bedenken, dass sehr viele Erotik Szenen vorhanden sind. Und es eben etwas düsterer zugeht. Die Vergangenheit von der Protagonistin ist etwas schockierend aber es passt sehr gut in die Geschichte hinein. Auch wenn so etwas niemand erfahren sollte. Dennoch ist es an sich gut gewählt um der Geschichte die passenden Charakter zu verleihen. Die Tatsache das sie ein Handy findet, und mit einem Unbekannten Dinge tut, zeigt das sie das alte Leben hinter sich lassen will und sich selbst auch finden möchte.

 

 

 

 

 

Man fliegt wirklich wortwörtlich über die Seiten und durch den Sichtwechsel bleibt es ziemlich spannend und prickelnd. Dylan ist die verbotene Frucht und so unendlich geheimnisvoll, dass man nicht anders könnte als ans Telefon zu gehen. Ich persönlich würde es tun :D. 

Man fiebert aber schon ein wenig mit, und wartet darauf, dass die beiden sich treffen. Und als sie sich dann begegnen, wegen gewissen Umständen, ist es immer noch genauso aufregend und prickelnd wie auch schon die Telefonate. Wenn nicht sogar noch mehr.

 

Auch deswegen, weil vieles ans Licht kommt und auch Dylan nicht makellos ist wie man dachte. Er hat ebenso eine Vergangenheit, die man sich nicht wünscht und die auch Nachwirkungen hatte. Je länger man liest, desto tiefer geht die Geschichte. man erfährt mehr über die Charaktere und die Geschichte wird immer weniger oberflächig. 

 

 

 

 

Der Schreibstil ist super leicht und macht die Geschichte erst richtig gut. Ich finde, man braucht immer einen guten Schreibstil, bei dem man einfach nur so über die Seiten fliegt. Denn nur dann macht das lesen auch wirklich Spass. Der Schreibstil rundet alles komplett ab und das macht dieser hier erst recht. Wie oben schon gesagt, macht die Geschichte einfach nur absolut süchtig. 

Die Idee ist so gut durchdacht und hatte alles was man für einen perfekten Dark Romance Roman braucht. Natürlich viel Erotik aber dennoch eine tiergehende Handlung die doch etwas düsterer ist und vielleicht auch etwas in den illegalen und verbotenen Bereich abrutscht. Aber das macht das Buch erst recht spannend.

 

 

 

 

Die Charaktere sind individuell und auch die Aufmachung von dem Trailerpark in dem die Protagonistin lebt ist ihr super gelungen. Annie ist Anfangs etwas verängstigt aber versucht alles um irgendwie ihr altes leben vergessen zu können. Auch wenn das nicht ganz so hinhaut und auch Dylan ist nicht ohne. Genau wie bei Annie lief bei ihm nicht alles rund. Auch wenn es natürlich gravierende Unterschiede zwischen den beiden gibt. Ich glaube das Schicksal hat die beiden zusammengeführt. Dylan kann Annie beschützen und ich glaube, dass ist genau das was sie braucht. 

Die beiden sind vielleicht kompliziert und es ist nicht immer einfach aber dennoch passen sie wie zwei Puzzleteile einfach perfekt zusammen.

 

 

 

 

Alles in allem ist es ein super Auftakt für die Geschichte von Annie&Dylan. Ich glaube auch, dass das Buch perfekt für jemanden ist der noch nicht so oft Dark Romance oder sowas in die Richtung gelesen hat. Und ich glaube auch, dass er es danach definitiv öfters lesen wird. 

Ich bin super gespannt, wie die Geschichte zwischen den beiden weiter gehen wird und ob mich der zweite Band auch so überzeugen kann wie der erste hier. 

Aber ich kann euch den Teil hier auf jeden Fall schon empfehlen. Er macht süchtig, ist spannend und die Idee ist neu und prickelnd. ich glaube ich hatte die ganze Zeit ein kleines kribbeln im Bauch, weil ich so sehr mitgefühlt habe mit der Protagonistin und ich es ebenfalls so aufregend fand.

Definitiv zu empfehlen.

 

 

 

eure Jacqy