Player

Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen …

 

 

 

 

 

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei möchte ich mich dafür noch einmal herzlich bedanken, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte.

 

 

 

 

 

 

Jeder der mich kennt, weiss das dieses Buch genau das Richtige für mich ist. Ich liebe Office Geschichten und mochte auch den Vorgänger Bossman sehr.  

Mir hat dieser Teil jetzt sogar noch mehr gefallen, denn er war einfach nicht nur oberflächig sondern hatte auch noch eine toll verpackte Hintergrund Geschichte die sich definitiv hat sehen lassen.

 

 

 

Mir hat dieses Gegensätzliche zwischen den Beiden unglaublich gut gefallen. Es ist einfach eine sehr ironische Situation. Sie ist Paartherapeutin und er Scheidungsanwalt. Mehr Gegensatz geht wahrscheinlich nicht. Aber dennoch ergänzen sie beiden sich wirklich sehr toll. Als wären sie zwei Puzzlestücke die perfekt zusammen passen. 

 

Aber dennoch ereignen sich viele Witzige Szenen, bei denen man oft schmunzeln und Lachen muss. Allgemein ist das Buh mit sehr viel Humor geschrieben und genau das gefällt mir sehr an dem Schreibstil der Autorin. Aber auch die erotischen Szenen kommen nicht zu kurz und sind sinnlich und absolut nicht vulgär sondern einfach nur zum dahinschmelzen (wenn ich das so sagen darf, ich bin immerhin auch nur eine Frau).

 

 

Aber auch der Hintergrund von Drew ist einfach nur perfekt eingegliedert und stört absolut gar nicht. Ich hätte nicht gedacht das es mir gefällt und dennoch war es einfach nur perfekt für die Geschichte und hat die beiden auch noch mehr zusammengeschweisst. Natürlich verrate ich hier nicht um was es sich genau dreht, aber ich kann sagen, dass es etwas ist, dass man definitiv nicht wirklich erwartet hätte.

 

Man merkt richtig wie sehr die beiden sich gefunden haben und wie viel sie einander bedeuten. Und was als harmlose Büroaffäre angefangen hat entwickelte sich zu etwas ganz großem, was einfach nur Filmreif ist und man nicht verpassen darf. 

 

 

 

 

Zum Ende muss ich sagen, dass es sich super abgeschlossen hat, selbst eine Szene hat super gepasst und ich finde sonst immer das es absolut unnötig und zu viel ist aber hier habe ich sogar weinen müssen, weil es sich in eine so schöne Richtung entwickelt hat. Man denkt zwar das dieses Buch oberflächig ist und nur ein Erotik-Roman ist aber ich kann euch sagen, dahinter steckt viel mehr und ich kann ihn jedem nur ans Herz legen. ich habe dieses Buch geliebt und ich werde definitiv noch mehr Geschichten von der Autorin lesen, so viel steht fest.

 

 

eure Jacqy

 

 

 

Rezension zu Teil I:

Bossman

Kommentar schreiben

Kommentare: 0