Rapunzels Kuss

Seit ihrer ersten Begegnung sind Jahre vergangen. Als sich ihre Wege erneut kreuzen, ist aus Maximilian ein stattlicher junger Mann geworden, der Dianas Herz im Sturm erobert. Doch sie hütet ein dunkles Geheimnis, das es ihr unmöglich macht, sich auf ihn einzulassen ... 

 

 

 

 

Ich habe dieses Buch von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, und möchte mich an dieser Stelle noch einmal für die Chance bedanken, dieses buch lesen & rezensieren zu dürfen. Danke.

 

 

 

 

 

Dieses Märchen hat es definitiv in sich. Es ist inspiriert von Rapunzel, aber dahinter steckt viel mehr. Es geht viel tiefer und spannender als im original Märchen. Diese Variante hat mir auf jeden Fall unglaublich gut gefallen. Einfach weil sie anders ist, und man aufs neue in ein wunderbares Märchenland geführt wird.

 

 

 

 

Die Handlung macht wirklich Spaß zu lesen dieses Geheimnis, was die Protagonistin hat und wie sie versucht dagegen anzukämpfen war wirklich sehr spannend und gut aufgebaut und umgesetzt. Es hatte die richtige Portion Fantasy mit in der Geschichte.

Auch die Erotik-Szenen waren nicht niveaulos oder übertrieben. Sie waren genau richtig, mit der perfekten Portion Leidenschaft und Gefühl. 

Die Mischung der beiden Genre waren wirklich gut zusammengesetzt und man konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, da man dann ja doch auf das sagenumwobene Happy End gehofft hat.  

Bekommt der Prinz sein Mädchen und schaffen sie es das Geheimnis zu überwinden? 

 

Man konnte sich so schön fallen lassen und für ein paar Stunden in die Geschichte und die Welt eintauchen. Auch wenn das Buch nicht viele Seiten hat, so wurde alles in einem richtigen Tempo erzählt und man hatte die perfekte Länge für dieses neue Märchen. 

Ich konnte mir alles so gut vorstellen, da der Schreibstil auch wirklich toll und flüssig war. Man hatte eine tolle Atmosphäre während dem lesen, so dass man nur so durch die Seiten flog.

 

 

 

 

Auch die Charaktere waren gut getroffen und toll umgesetzt. Vor allem aber hat mir die ganze Liebesgeschichte die eigentlich nicht sein darf zwischen der Protagonistin und dem Prinzen gefallen. Sie war voller Liebe, und absolut märchenhaft. Auch wenn sie einiges zu überwältigen hatten. Auch die Zusammenhänge die sich innerhalb der Handlung ergeben haben wurden toll gelöst. 

Ich bin wirklich beeindruckt von dem Buch und finde die Autorin sollte wirklich stolz auf sich sein. Das buch kann sich allemal sehen lassen und sollte definitiv mehr in den Vordergrund rücken.

 

 

 

 

 

Alles in allem, war das ein super tolles und neuartiges Märchen, dass man nicht verpassen sollte. Natürlich ist es durch die anzüglichen Szenen eher etwas für Erwachsene aber ich kann es nur empfehlen, wenn man auf leidenschaftliche Märchen-Adaptionen steht mit einer super süßen Liebesgeschichte.

Auf jeden Fall zum weiter empfehlen.

 

 

bis dahin, bis zum nächsten Eintrag....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0