Rich - In seinem Bann

»Gelassenheit war meine Stärke. Nie zuvor hatte ich die Kontrolle verloren. Ich dachte, Richard Scull wäre einfach nur ein weiterer Job, den ich erledigen sollte. Doch als ich meinem neuen Boss das erste Mal gegenüberstand, schwand meine Konzentration. Als er mich berührte, erfasste mich eine nie zuvor gefühlte Hitze. Und spätestens, als er mich küsste, war ich endgültig verloren …«

 

Vorbei ist es mit Richs Ära als verwöhntem Sohn, der von einer Party zur anderen zieht und das Leben auf Kosten seiner Eltern genießt. Das Ultimatum seines Vaters zwingt ihn dazu, die längst überfällige Nachfolge bei H. R. Scull, dem familieneigenen Imperium im Werbe- und Eventmanagementbereich, anzutreten. Richs einzige Bedingung: Er will sich seinen Assistenten selbst auswählen. Und natürlich ist dieser weiblich, unglaublich heiß, und sie ist verdammt gut in ihrem Job.

 

Jazemine nimmt ihre neue Arbeit sehr ernst. Vor allem deshalb, weil ihr Lebensgefährte Curtis sie in das Konkurrenzunternehmen eingeschleust hat. Sie soll an vertrauliche Kundendaten gelangen, mithilfe derer sie H. R. Scull endlich zu Fall bringen wollen. Doch was sie nicht bedacht hat, ist ihr unerwartetes Interesse an dem neuen Chef, obwohl Rich auf sie zunächst wie ein arroganter Pedant wirkt, der ihr das Leben nicht nur auf beruflicher Ebene zur Hölle macht. Bis sie hinter seine Fassade sieht und auch bei ihr die Mauern fallen …

 

 

 

 

Zu aller erst möchte ich anmerken, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe. Deswegen möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei der Autorin - Sarah Saxx - bedanken. Vielen Dank, dass ich die Chance bekommen habe dieses Buch lesen und rezensieren zu dürfen.

 

 

 

 

 

WOW. Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Ich hatte ja schon damit gerechnet, dass es gut sein würde aber das hat sich beim Lesen einfach nochmal um das 10 Fache gesteigert. Ich hatte wirklich schon lange kein Buch mehr, bei dem mich - wenn ich es zur Seite legte - die Charaktere so sehr beschäftigten. Es war einfach nur toll, es war zwar das erste Buch von der Autorin, das ich gelesen habe und ich denke es war definitiv nicht das Letzte.

 

 

 

 

Die Handlung konnte mich einfach sofort überzeugen. Alleine die Tatsache, dass es sich hier um eine Büro (Boss-Angestellte) Geschichte drehte, war das genau mein Ding.

Da konnte ich einfach nicht widerstehen. 

 

Ich wurde von der erste Seite an, von Rich in den Bann gezogen und schon da war klar, dass er ein böser Junge ist, wenn ihr versteht was ich meine ;).

Aber nicht nur deswegen konnte ich nicht aufhören zu lesen. Die ganze Handlung, angefangen bei Rich und seiner neuen Aufgabe bis hin zu der Hintergrund Story von Jazemine haben mich dazu gebracht, mich immer mehr in das Buch zu verlieben.

 

 

Die Handlung geht nach und nach immer tiefer und man merkt die Anspannung und das Kribbeln, das seit ihrer ersten Begegnung in der Luft liegt. Es ist wirklich zum Greifen nah. Als wäre man live dabei und könnte es anfassen, so intensiv sind die aufkeimenden Gefühle und die Lust zwischen den beiden Protagonisten.

Und als es dann endlich passiert, explodiert alles und sie harmonieren so perfekt miteinander. Es macht so unglaublich viel Spaß zu lesen und auch mit zu fiebern, dass diese Explosion endlich passiert. 

 

Mir hat es unglaublich gut gefallen, wie die Sichten Kapitel für Kapitel immer gewechselt haben und dann immer genau an der Stelle angefangen haben, wo die andere Sicht und das Denken der anderen Person aufgehört hat. So hatte man quasi die gleiche Situation gleichzeitig aus beiden Blickwinkeln gesehen und das hat die Intensität noch verstärkt und noch deutlicher gemacht, was sie für einander entwickeln und fühlen.

 

 

 

Die Hintergrundgeschichte von Jazemine spielt natürlich auch eine große Rolle, und das wurde wunderbar umgesetzt. Nach und nach bekam die Geschichte einen Touch von Dark Romance und alles hat sich nach und nach zusammengefügt. Es wurde spannender und auch die Charaktere aus Band 1 und Band 3 spielen dort eine Rolle. So lernen wir sie kennen und bekommen natürlich noch mehr Lust auf die anderen Bücher (ein sehr guter Schachzug).

Dennoch finde ich, dass die Autorin alles ziemlich gut dargestellt hat, dass es durch aus realistisch sein könnte, was dort passiert. Natürlich nicht alles aber so im Groben fand ich es schon sehr realistisch aufgebaut und rüber gebracht. Und sie hat es geschafft, einen Bösewicht zu erschaffen, dem man gegenüber sofort misstrauisch ist und am Ende sogar wirklich hasst.

 

Man hat die ganze Zeit mit Rich und Jazemine in jeder einzelnen Situation mitgefiebert und man konnte gart nicht mehr die Augen von den Seiten nehmen.

 

 

 

 

 

Auch die Charaktere waren einfach nur klasse. Jazemine ist zielstrebig und selbstbewusst, und dennoch verletzlich. Sie versucht es zu überspielen aber manchmal bröckelt die Fassade. Sie und Rich passen einfach perfekt und harmonieren wunderbar zusammen. Er hält sie wenn sie fällt und sie ist gleichzeitig seine Stütze und stärkt ihn in allen Entscheidungen.

Ich habe mich in die Beiden als Paar und natürlich einzelnen Personen wirklich verliebt. und ganz ehrlich, ich hätte auch gerne einen Rich :D

 

 

 

Alles in allem ist dieses Buch einfach nur perfekt.

Der Schreibstil ist locker und super geschrieben, gerade mit dem Sichtwechsel. Die Handlung hat es einfach ein sich, egal ob es um die Hintergrundgeschichte geht oder um die beiden Protagonistin. Ich kann dieses Buch einfach nur JEDEM empfehlen und weiter geben. Es ist einer der besten Bücher in dem Genre, die ich bis jetzt gelesen habe und werde auf jeden Fall den ersten Teil noch nachholen und freu mich schon unglaublich sehr auf den dritten Teil der Reihe. 

Absolute Leseempfehlung!!!

 

 

bis dahin, bis zum nächsten Eintrag....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0