The Cruel Prince

They're beautiful as blades forged in some divine fire.

They will live forever.

And Cardan is even more beautiful than the rest.

 

I hate him more than all the others. I hate him so much that sometimes when I look at him, I can hardly breathe. One terrible morning, Jude and her sisters see their parents murdered in front of them. The terrifying assassin abducts all three girls to the world of Faerie, where Jude is installed in the royal court but mocked and tormented by the Faerie royalty for being mortal. As Jude grows older, she realises that she will need to take part in the dangerous deceptions of the fey to ever truly belong. But the stairway to power is fraught with shadows and betrayal. And looming over all is the infuriating, arrogant and charismatic Prince Cardan.

 

 

Dies ist mein erstes Englisches Buch gewesen und ich kann euch sagen, es ist unglaublich. Ich bin ehrlich, also eigentlich ist es kein schweres Englisch, aber man sollte doch schon ein gewisses Grundwissen mit leichten Erweiterungen haben. Ab und zu kommen halt auch erfundene Wörter drinnen vor, die wahrscheinlich als Engländer mehr Spaß machen, aber an sich ist es dennoch leicht zu verstehen.

 

 

Es ist einfach so ein tolles Buch. Aber Leute, es ist wirklich grausam. Wenn ihr ein düsteres Feen-Buch sucht, dass durch und durch böse ist und die Menschheit verachtet dann lest es. Es lohnt sich, aber es ist sehr grausam und düster...das Gegenteil von Plötzlich Fee würde ich mal sagen, aber ich selber stehe auch nicht so auf blumige Feen....deswegen fand ich es toll. Vor allem war es wirklich mal etwas anderes und neues.

 

Man taucht in eine komplett neue Welt ein, die man so nie erwartet hätte. Es gibt irgendwie alles und dennoch sind die Schwestern aus der Menschenwelt echt richtige Aussenseiter, vor allem die Protagonistin wird richtig mies von den Feen behandelt. Was denke ich auch der Grund ist warum sie sich Rächen will und eben herrschen will.

was mich ein wenig gestört hat, war das die Liebesgeschichte erst ziemlich spät und dann auch ziemlich schnell passiert ist. Ich hoffe das wird sich im zweiten Buch dann noch etwas ausführlicher gemacht, weil sonst wäre das echt Schade. ich habe mir mehr "aus Hass wird Liebe" gewünscht aber sonst ist es toll.

 

 

 

Es ist so eine düstere Atmosphäre und man taucht einfach komplett in die Welt ein beim Lesen, so dass es schwer ist wieder aufzuhören. Auch die Kapitelgestaltung verleitet einen Dazu zu denken, dass es eine nette Geschichte ist, ist es aber nicht und das ist irgendwie mal etwas besonderes wisst ihr was ich meine? Die Autorin hatte dafür wirklich ein tolles Auge und Gefühl.

Selbst die Charaktere sind perfekt ausgearbeitet und man fühlt wirklich mit der Protagonistin mit, was es noch beeindruckender scheinen lässt.

 

 

 

 

 

Alles in allem kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen, auch für Leute die gerne mit englischen Büchern anfangen wollen und mal eine wirklich schön-düstere Feengeschichte lesen möchte. Ich glaube die Autorin wollte uns eine Welt zeigen, die relativ realistisch sein könnte da nicht wirklich alles rosig und toll bei den Feen ist nur weil sie so in Kinderbüchern dargestellt werden....so die grausame Wahrheit eben und irgendwie gefällt mir das und ich kann es euch auf jeden Fall nur ans Herz legen, es ist großartig.

Eine absolute Leseempfehlung.

 

 

 

bis dahin, bis zum nächsten Eintrag...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0