Save me

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 

Und doch sind sie füreinander bestimmt. 

 

Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für eine der renommiertesten und teuersten Privatschulen Englands - das Maxton Hall College - erhalten hat, versucht sie vor allem eins: unsichtbar zu sein und ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer der Schule, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, das sonst niemand weiß - etwas, das den Ruf von James' Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl ...

 

 

 

 

Ich bin wirklich überrascht, dass mir dieses Buch gefallen hat. Da ich Begin Again von Mona Kasten nicht ganz so toll fand und den Hype darum auch nicht wirklich nachvollziehen konnte, bin ich umso überraschter, dass ich dieses Buch erstaunlich gut fand und mich sogar auf den zweiten Band der Reihe freue.  Also bin ich wirklich positiv überrascht.

 

 

Mir hat die Handlung wirklich gut gefallen. Ich mag das allgemein, wenn sowas an Elite-Schule spielt und so ne Art Klischee entsteht. Und das muss ich vorweg sagen, in dem Buch gibt es so einige Klischees, aber ich finde manchmal muss das auch mal sein. Ich mag sowas. 

Auch der Schreibstil war wirklich toll. Man konnte es quasi in einem rutsch durch lesen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen.

 

 

Das Buch und die Handlung hat eine minimale Ähnlichkeit mit der Paper-Reihe, also wer die mochte wird diese hier definitiv auch mögen. Es ist eine lockere und fluffige Geschichte die toll ist, wenn man mal ein wenig schwärmen will und nicht viel nachdenken will. Perfekt für zwischen durch und trotzdem zieht die Geschichte nicht so an einen vorbei. Man ist einfach gerührt, denn die beiden Charaktere sind schon wirklich süß zusammen. Und auch was für Wendungen in dem Buch statt finden, man denkt es ist total durchschaubar und teilweise stimmt das aber dann gibt es eben Momente, mit denen man einfach nicht gerechnet hat.

 

Auch die Nebenfiguren, haben einen kleinen Handlungsstrang und das finde ich eigentlich ziemlich toll denn so wird das Buch nicht oberflächig. Das gefiel mir ziemlich gut.

 

 

Die Charaktere sind an sich wirklich toll gelungen. Ruby weiß genau was sie will und zieht es durch und James ist eben ein kleiner Rebell, der eigentlich etwas ganz anderes mit seinem Leben vor hat und Ruby einfach so akzeptiert wie sie ist. Mit all ihren Fehlern und ihren Listen, die sie anfertigt. Es ist wirklich süß zu sehen, wie die beiden so unterschiedlichen Menschen, die gar nicht so unterschiedlich zu scheinen sein, sich näher kommen. 

 

 

 

 

 

Mir hat das Buch trotz bekannter Klischees wirklich gut gefallen, man hatte sofort einen Bezug zu den Charaktere und der Handlung. Es war jetzt zwar nichts neues aber dennoch sehr lesenswert und toll geschrieben. Und nach diesem Buch werde ich den Fortsetzungsreihen von "Begin Again2 auf jeden Fall eine Chance geben.

 

Ich kann euch das Buch hier auf jeden Fall wirklich nur empfehlen. 

Vor allem, wenn ihr ab und an mal auf ein paar Klischees steht und auf eine Süße Geschichte dann solltet ihr auf jeden Fall zugreifen.

Es lohnt sich definitiv.

 

 

bis dahin, bis zum nächsten Eintrag...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0