das geheime Vermächtnis des Pan (Pan1)

Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will…

 

 

 

 

 

 

Dieses Buch ist wirklich zauberhaft. Ich weiß nicht wie ich das Buch so lange nicht lesen konnte. Kurz vorweg, ich mache der Zeit eine SuB-Abbau-Challenge und dieser Schober steht nun eine Weile und nun habe ich endlich den ersten Band davon gelesen und finde es wirklich toll. Auch wenn es einen Mini Punkt gibt, den ich nicht so mag aber das verrate ich nicht, da ich nicht Spoilern möchte und da das erst relativ am Ende kommt wäre das blöd, das dann zu erzählen.

 

 

 

Aber die Handlung ist wirklich toll. Es ist irgendwie anders aber dennoch bekannt. Es geht um Elfen aber es ist nicht so blumig und rosa wie man das sonst kennt und das gefällt mir. Ich mag keine lieben tollen alles ist super Elfen. Aber hier ist es irgendwie anders. Es ist als wird man langsam damit vertraut gemacht und erlebt aber gleichzeitig einen Alltag mit der Protagonistin. Aber genau wie sie, merkt man das etwas stimmt - man weiß nur nicht was. Und das macht es irgendwie interessant.

 

 

Ich finde die Handlung einfach toll, man kann gar nicht genau beschreiben wie das da ist. Aber man hat einfach dieses Magie-feeling. Man ist automatisch in der Geschichte drinnen und verzaubert. Sie lässt einen auch nicht mehr los.

Man will einfach immer weiter lesen, da es einfach mit jeder Seite spannender wird und man einfach wissen möchte was denn nun zwischen den beiden passiert und wann. 

Es passieren seltsame Dinge, die einen manchmal komisch vorkommen, aber man muss immer bedenken, dass er ja eine Elfe ist. Auch was es mit ihr auf sich hat ist wirklich interessant und ich bin gespannt was da noch alles auf mich zukommen wird in den anderen Bänden.

 

 

 

Die Protagonistin wirklich nicht gerade auf den Mund gefallen, auch wenn nicht wirklich jeder nett zu ihr ist versucht sie da drüber zu stehen und schafft es auch. Und als er dann auftaucht wird alles anders und definitiv aufregender. Man merkt einfach sofort, dass es zwischen den beiden gefunkt hat und man fiebert einfach mit und verliebt sich sofort in die beiden.

 

Allgemein verliebt man sich sowieso in die Geschichte und die Charaktere. ich fand Felicity wirklich sehr sympathisch und konnte mich auch mit ihr identifizieren. Und auch Lee ist einfach toll. Man will immer mehr von den beiden.

 

 

 

Das Buch hat die perfekte Portion Humor und Magie. Es ist perfekt, für die, die Elfen-Geschichten mögen und es vielleicht auch mal etwas düsterer mögen. Auch die Wendungen sind nicht gerade vorhersehbar, was das Buch noch einen Pluspunkt einbringt.

Alles in allem kann ich das Buch wirklich nur an alle empfehlen. Es ist einfach ein toller Auftakt für eine wahrscheinlich tolle Trilogie.

Absolute Leseempfehlung.

 

 

bis dahin, bis zum nächsten Eintrag...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0