continue

 

Eine Vergangenheit, die nicht loslassen will...

 

Marilyn und Nicholas verbindet eine Vergangenheit, die beide gerne vergessen würden. Nach dem Umzug von Alaska nach Detroit wagt Lynn ihren erhofften Neustart und trennt sich schließlich von allem, was mit ihrem alten leben zu tun hat. So verschwindet auch Nico von ihrer Bildfläche, bis ein seltsamer Zufall ihre Wege nach einem Jahr wieder zusammenführen. Allerdings entpuppt sich dieser seltsame Zufall zu einem Rennen gegen die Zeit und einem schrecklichen Déjà-vu der Schicksalsschläge von früher. Doch diesmal mit Leuten, ihnen gefährlich nahestehen....

 

 

 

 

 

Ich wollte mal kurz anmerken, dass dieses Buch von einer ganz neuen Autorin ist und ich die Ehre hat dieses Buch lesen, vorstellen und rezensieren zu dürfen. Und ich kann ehrlich sagen, dass mich dieses Buch überrascht hat. 

 

Allein der Schreibstil war wirklich gut. Er war flüssig und man kam ziemlich schnell durch dieses Buch. Man konnte sich super in die Geschichte hineinfinden und auch viele von Lynns Handlungen nachvollziehen. 

 

 

Die Geschichte von Lynn und Nicolas hat mich auf irgendeine Art und Weise doch ziemlich begeistert. Es war definitiv einmal etwas anderes. Man hatte klar dieses gewisses Feeling, dass man bei neuen Autoren hat und das kann gut und schlecht sein ich glaube das kommt auf die Handlung an. Und ich bin ehrlich, mir hat die Handlung gefallen. 

Ich persönlich finde, dass es mal etwas anderes war es hatte eine Hintergrundgeschichte die sich durch aus sehen lassen kann. Man konnte nicht aufhören zu lesen, einfach weil man wissen wollte was denn nun in der Vergangenheit passiert war. Und natürlich fieberte man mit und erhoffte sich, dass Nicolas und Lynn wieder zusammenfinden würden.

Es hatte Spannung und die richtige Portion Romantik. Ich kann an der Handlung nichts aussetzten, außer das es eventuell vielleicht ein bisschen zu abgehackt manchmal war aber das war absolut nicht schlimm und man konnte gut darüber hinweg sehen. Das hat dem Buch absolut nicht geschadet.

 

 

 

Die Charaktere an sich haben wir auch ziemlich gut gefallen. Lynn war bodenständig und hatte genau wie Nicolas mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen und dennoch war sie unendlich stark und lies sich nicht unterkriegen. Genauso Nicolas. Beide waren wirklich starke Charaktere die sich im Laufe der Geschichte weiterentwickelt hatten und versuchten sich dem zu stellen, was eigentlich schon hinter ihnen lag. Sie sind nicht weggelaufen und das fand ich gut.

 

 

 

An sich gefiel mir das Buch wirklich gut, klar gibt es ein paar Kleinigkeiten, die man besser machen hätte können aber so ist das nunmal wenn man seinen ersten Roman veröffentlicht. Aber dennoch kann ich das Buch empfehlen, für jeden der mal etwas mit ein wenig Spannung lesen möchte und dennoch ein leichtes lockeres Buch für zwischen durch sucht.

Ich werde mir auf jeden Fall den zweiten Teil auch holen...

 

bis dahin, bis zum nächsten Eintrag....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0