Fabelmacht Chroniken - flammende Zeichen

Eine machtvolle LIEBE,

geschrieben in

TINTE und BLUT

 

 

Schon seit Langem existiert sie in den Gassen und Straßen von Paris: die Fabelmacht, eine seit Generationen sorgsam gehütete Gabe. Jeder, der sei besitzt, kann die Wirklichkeit umschreiben. Doch davon ahnt Mila nichts, als sie nach einem Streit mit ihrer Mutter nach Paris flüchtet. Bis sie auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, der die Gabe wie kein anderer beherrscht. Und obwohl Mila ihn noch nie gesehen hat, kennt sie sein Innerstes. Denn sie schreibt schon über ihn , solange sie denken kann. Als Nicholas Familie beginnt, Jagd auf sie beide zu machen, erfährt sie, dass auch er über sie geschrieben hat - mit gefährlichen Folgen. Ein Kampf der Geschichten und Liebe und Tod entbrennt!

 

 

 

 

Zu aller erst möchte ich sagen, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Arena-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal dafür bedanken.

Danke :)

 

Das Buch ist der Auftakt einer Reihe, die am 06.06.2017 erschienen ist, und leider ist noch nicht bekannt wann denn nun der zweite Teil erscheint, aber ich hoffe es wird bald sein, denn mir hat das Buch unglaublich gefallen und ich muss unbedingt wissen wie es weiter geht.

 

 

 

 

Die Geschichte ist wirklich was absolut Neues, dass ich bis jetzt so im Romantasy-Genre noch nicht gelesen habe. Es dreht sich quasi alles ums Schreiben und wie da durch verschiedene Universen enstehen und wie man die Wirklichkeit nur mit Worten verändern kann. Es ist einfach eine Tolle neue Idee, die meiner Meinung nach wirklich toll umgesetzt wurde. Man hat alles was man braucht: Action, Spannung, etwas Verwirrung und Überraschung und natürlich eine Prise Romantik. Das Buch ist zwar nicht das romantische das es gibt aber dafür ist es keinesfalls vorhersehbar und hält immer wieder Überraschungen bereit. Es wird von Kapitel zu Kapitel immer spannender und irgendwann kann man einfach nicht aufhören zu lesen, weil man wissen MUSS wie es mit Nicholas und Mila weiter geht und ob sie es schaffen.

 

 

 

Die Charaktere sind wundervoll. Sie sind frisch und abwechslungsreich und man hatte einfach das Gefühl, dass die Fabelmacht vielleicht wirklich existierten könnte. Es ist wirklich toll geschrieben, es ist flüssig und detailliert geschrieben. Man kommt schnell durch, ohne dass man irgendwelche Probleme hat. 

Mila ist eine tolle Person, sie versucht alles zu verstehen und hat keine Probleme sich mal vom Dach zu stürzen. Teilweise ist sie auch Naiv, aber das macht nichts, denn das macht sie irgendwie liebenswert. Sie versucht alles um ihre Große Liebe zu retten und dabei ist sie sich für nichts zu Schade.

Nicholas ist sehr geheimnisvoll, er versucht mit allen Mitteln Mila zu beschützen und will sich, glaube ich selbst nicht eingestehen, wie sehr er Mila liebt. Das ist teilweise ganz süß aber manchmal möchte man ihn einfach nur schütteln und dennoch ist er perfekt und toll getroffen.

 

Selbst  die neben Charaktere sind toll und unschlagbar. Es ist einfach eine neue tolle Welt in die man eintauchen kann und man sofort Sympathie für alle Charaktere in dem Buch empfindet. Es macht einfach Spaß es zu lesen.

 

 

 

 

 

Das Buch an sich ist wunderschön. Das Cover (siehe oben) ist unglaublich und auch so passend zu der Geschichte an sich. Und auch die Kapitelgestaltung (siehe unten) ist wundervoll und absolut unglaublich gemacht. Die ganze Aufmachung wird der Geschichte definitiv gerecht.

 

 

Alles in allem, kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen. Man hat alles was man braucht und es ist perfekt für kuschelige Abende, an denen man in eine neue aufregende Welt eintauchen möchte, die man so bis jetzt noch nie gelesen hat. Kathrin Lange hat wirklich gute Arbeit geleistet, auch wenn das Ende doch recht gemein ist und man sich nun Sehnlichst den zweiten Teil her wünscht.

 

 

Absolute Leseempfehlung von meiner Seite aus!

Bis dahin, bis zum nächsten Eintrag....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0