Landliebe

 

Im Wein Liegt die Liebe...

 

Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: Die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayrische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Doch Ellie hat weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt....

 

 

 

 

Vorerst möchte ich anmerken: Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt  Heyne-Verlag (Bloggerportal Random House) bekommen. Es kostet im Laden regulär 9,99€ und hat 319 Seiten.

 

Erst einmal finde ich das Cover unglaublich hübsch und passt perfekt zu der leichten aber schönen sommerlichen Geschichte. Es ist nicht sonderlich Dick, und so kann man sehr schnell durchkommen und es auch gut handhaben. Was mir besonders gefallen hat ist, dass der Buchrücken sehr stabil ist, so dass es (egal wie man es dreht und wendet) keine Leserillen enstehen können. Definitiv ein Pluspunkt bei mir.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt super schnell damit durch, es ist alles sehr schön geschrieben, so das man es ohne viel Nachdenken lesen kann und nicht unbedingt viel konzentration dafür braucht. Eben eine luftig leichte Lektüre für einen schönen Sommerabend.

Es wird aus der Erzähl-Perspektive Geschrieben und dennoch bekommt man immer von beiden Seiten der Protagonisten etwas mit.

 

Am Anfang jedes Kapitels, gibt es immer einen kleinen Dreh -Ausschnitt, das fand ich sehr schön ausgedacht und war auch an manchen Stellen ziemlich witzig, vor allem, wenn sich Tom nicht ans Drehbuch halten wollte und alles dann eskalierte.

Es passte einfach wunderbar zum Buch und machte es ein Stück besonderer. 

 

An sich hat es mich am Anfang ein wenig an Bauer sucht Frau erinnert und ich hab auch nicht ganz so viel erwartet, aber ich wurde sowas von begeistert von dem Buch-das hätte ich echt nicht gedacht. Ellie und Tom sind zwei wundervolle Charaktere die zwar einen kleinen Schups gebraucht haben, und dennoch toll zusammen passen. Selbst als sie sich nicht ganz so toll verstanden haben. 

Ellie tat mir aber schon ein wenig Leid, da sie Tag ein und Tag aus im Dirndl und in High Heels auf einem Bauernhof rumlaufen musste. Und Tom fand ich am Anfang naja etwas sehr unfreundlich aber später dann, dann konnte ich nicht mehr aufhören weil mich die Geschichte und auch die Beziehung und Handlungen der beiden einfach nur gefesselt haben. So hab ich es eigentlich an einem Tag durchgelesen gehabt und war sehr Zufrieden mit dem Ende. Es war passend und auch etwas Vorhersehbar aber wirklich unglaublich süß.

 

Für mich ist es eine absolute Leseempfehlung für euch, da es gut zum entspannen ist und man einfach lachen kann und dennoch gefesselt ist. Es ist eben eine super fluffige, leichte und lockere Lektüre für zwischen durch. Die Handling war mal etwas anderes und definitiv neu. 

Für jeden Liebesroman-Fan eine absolute Empfehlung, ich würde es jeder Zeit wieder lesen.

 

bis zum nächsten Eintrag...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0