Der kleine Laden der einsamen Herzen

Zuerst einmal, ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Penguin-Verlag (Bloggerportal Random House) zur Verfügung gestellt bekommen und möchte mich herzlich dafür bedanken. Das Buch kostet im Laden regulär 10,00€ und hat 388 Seiten.

Nun zum Buch:

 

 

 

 

Manchmal ist Liebe das, was trotzdem passiert.

 

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv - und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens "Der Wüstling, der mein Herz stahl" - mit Sebastian als Held zum Verlieben...

 

 

 

Ich muss es einfach gleich zum Anfang los werden: Dieses Buch ist einfach unendlich süß und eins der schönsten und niedlichsten Romane die ich bis jetzt dieses Jahr gelesen habe. Ich hatte am Anfang ein paar Zweifel, denn ich hatte vor ein paar Monaten ein Buch aus dem gleichen Verlag gelesen (Ja ich weiß man soll nicht den Verlag verurteilen) und das hat mir so gar nicht gefallen, und habe es sogar abgebrochen... deswegen war ich ein wenig skeptisch. Aber dieses Buch hat mir das Gegenteil gezeigt und oh mein Gott dieses Buch war einfach nur Süß und hat definitiv das gewisse Etwas gehabt.

 

Posy's Idee hat mir unglaublich gut gefallen, dass sie nur noch Liebesromane in ihrer Buchhandlung verkaufen möchte und dazu auch noch welche die ein Happy End versprechen. Ich würde definitiv Stammkundin werden in dieser Buchhandlung. :D Aber natürlich findet das Sebastian total bescheuert, denn wenn schon eine Buchhandlung dann will er  lieber eine Krimi-Buchhandlung und dann geht es natürlich los und schon ab der ersten Seite fand ich die Zankereien zwischen den Beiden einfach nur amüsant und bezaubernd. Ich konnte nicht anders als manchmal einfach nur zu grinsen. Man wusste einfach sofort, das wird lustig und spannend und man hoffte jede Seite aufs neue wann denn alles mit einem Kuss explodiert. Ich jedenfalls fand die Protagonisten und alle anderen Charaktere super sympatisch und absolut perfekt für die Geschichte,. Sie konnte mich sofort fesseln und die Seiten flogen nur vorüber - zu dem war es auch noch unendlich flüssig und gut geschrieben auch wenn es nicht in der Ich-Perspektive geschrieben ist.

 

Noch ein Positiver Punkt ist für mich, dass das Thema Buchhandlung neu zu eröffnen und Posys Idee im Mittelpunkt steht und nicht nur so am Rande spielt. Es war etwas anderes und hat echt Spaß gemacht die Träume von jemanden verwirklichen zu sehen und alles drum und dran. Das Beste war natürlich, das man immer wieder (wenn sie mal wieder Stress wegen Sebastian abbauen musste) ein Kapitel von ihrem Liebesroman, ganz á la Jane Austin, den sie dann gerade schrieb mit lesen konnte. Dann hat man immer mehr gemerkt, wie viel sie eigentlich wirklich für ihn empfindet.

Wie man so schön sagt: Was sich liebt, das neckt sich.

 

 

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen. Es ist einfach so unglaublich süß und witzig und hat doch auch viel Romantik in sich drinne. Sei es für die Liebe zum Buchladen oder jemand anderen. 

Meine absolute Leseempfehlung für Menschen, die ein Happy End haben wollen.

 

Bis zum nächsten Eintrag....

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0