Throne of Glass - die Erwählte


 

Die faszinierende Saga beginnt..

 

 

Zwei Männer lieben sie. 

Das gesamte Land fürchtet sie.

Nur sie kann das Königreich retten.

 

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann erhält sei eine letzte Chance. Kronprinz Dorian hat sie dazu auserkoren, in einem tödlichen Wettkampf für ihn zu kämpfen. Gewinnt sie, erhält sie ihre Freiheit zurück. Verliert sie, bezahlt sie mit ihrem Leben...

 

Man muss sagen, es ist wirklich eine faszinierende Saga, denn sowas hab ich bis jetzt noch nicht gelesen. Es ist einfach reines Fantasy mit einem Tick Romantik was die Sache perfekt macht. Celaena ist eine sehr starke Persönlichkeit, ich meine logisch, sollte sie ja auch sein immerhin wird sie von jedem gefürchtet und sie ist die beste und gefürchtetste Assassine im gesamten Land. Nur leider ist sie zum Tode verurteilt bis der Prinz sie dort rausholt und ihr noch eine Chance gibt. 

Es ist einfach unglaublich, wie gut und lebhaft Sarah J. Maas die Charaktere und diese tolle Welt beschrieben und dargestellt hat. Man hat sich einfach sofort in diese Zeit zurück versetzten können und war sofort an Celaena's Seite. 

 

Ich liebe diese Cover, es macht einen unglaublich Neugierig und es passt einfach unglaublich gut zu der Geschichte. Es ist Schlicht und trotzdem anregend und genau richtig... genauso, wie die Karte die es am Anfang im Buch gibt (siehe unten das Bild) ich finde es toll, wenn Karten vorhanden sind, so kommt einem die Geschichte noch lebendiger vor und man hat meiner Meinung nach noch mehr Spaß am lesen, denn man kann immer wieder zurück und nachfolgen, wo man denn jetzt gerade ist. 

 

Ich muss sagen, das Besondere an dem Buch war, das es zwar aus der Erzählperspektive geschrieben wurde, aber dennoch immer mal wieder aus einer anderen Sicht gezeigt wird, d.h wir erleben nicht nur die Dinge die Celaena macht mit sondern auch mal vom Kronprinzen oder anderen.

Ich muss sagen, ich fand die kleinen Liebesgeschichten genau richtig. Es war nicht zu viel und nicht zu wenig für dieses Buch und trotzdem fiebert man immer mit und fragt sich für wen sie sich wohl entscheiden wird. 

Die Geschichte hat mich wirklich von der ersten Seite an gefesselt und war eins meiner Monatshighlight und wahrscheinlich auch eins meiner Jahreshighlights. Es hat alles was man braucht für eine Gute Geschichte: Spannung, Romantik, Witz und das besondere Etwas, dass ich einfach nicht beschreiben kann.

Ja okey, ich gebe es zu, ich mag solche Mittelalterzeiten und auch diese ganzen Intrigen und König und Königin und all sowas. Und wenn jemand sagt, dass er gar nicht auf sowas steht, dann bin ich mir nicht sicher ob das was für ihn ist. Aber ich kann euch nur raten, dass vielleicht doch mal zu versuchen und vielleicht ändert ihr eure Meinung und verfallt Sarah J. Maas genaus wie ich.

 

Ich selber habe Sarah J. Maas davor noch nicht gelesen gehabt, aber bin fest davon überzeugt, das ich dies sehr schnell ändern werde und auch bald die weiteren Bände lesen. Ich kann euch also dieses Buch wirklich nur empfehlen und ich glaube ihr würdet es nicht bereuen. Ich jedenfalls habe nur eines bereut, dass ich dieses Buch nicht schon früher gelesen habe.

 

bis zum nächsten Eintrag....

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0