Paper Prince-das Verlangen

Diese Royals bringen dich um den Verstand...

 

Seit Ella in die Ville der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige Art hat sie so manches Herz erobert - vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der fünf Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Wie groß seine Liebe ist, merkt er allerdings erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden und ihr Herz zurückerobern können?

 

Nun ist es soweit, der zweite Band der erfolgreichen neuen Paper-Reihe. Nun ist Ella fort und Reed ist verzweifelt... aber wird er es schaffen, das sie ihm verzeiht und alles wieder ins Reine kommt? Und wird sie überhaupt zurück kommen? Das sind die ganzen Fragen, die man sich gestellt hat nach der Beendung des ersten Bandes "Paper Princess". Ich war geschockt, nach dem ersten Teil und hätte am liebsten sofort weiter gelesen. Und nun war es endlich soweit.

Das Cover ist wieder einmal schlicht aber dennoch wunderschön und elegant und springt einem gleich ins Auge... Es zieht einen Fast magisch an, und man ist stolz darauf dieses Schmuckstück in seinem Regal stehen zu haben. Wer kann wohl diesem Cover widerstehen?

 

Der zweite Teil dieser Reihe wird nicht nur aus der Sicht von Ella erzählt. Diesmal wird er aus der Sicht von Reed und Ella erzählt und geschrieben. Aber nicht immer abwechselnd sonder mal 7 Kapitel aus der Sicht von Reed dann ein paar von Ella. Das macht das Buch interessant und abwechslungsreich, denn man weiß nicht welche Sicht als nächstes kommt oder welches Szenario wohl diesmal passiert. Die ganze Geschichte geht nun nicht mehr nur um Ella und Reed sondern wagt man sich langsam an die ganz großen Geheimnisse der Royals. Man könnte sagen, es geht ans Eingemachte. Und dann gibt es natürlich noch die Sache, dass Reed versucht Ella zurück zugewinnen. Und glaubt mir Ella macht es ihm nicht leicht. Das macht das Buch durch aus sehr unterhaltsam.

 

Man sollte sich im klaren sein, dass diese Reihe nicht ganz so tiefgründig ist und ernst wie man vielleicht denkt oder erwartet. Es ist einfach eine leichte Lektüre die durch aus Spaß macht und trotzdem süchtig macht. Ich wollte dieses Buch und auch den Band davor nicht aus der Hand legen. Und trotzdem konnte ich mich schnell in die Geschichte hinein flüchten. Die Royal Brüder sind nicht nur gut aussehend, sondern auch mitfühlend und einfühlsam. Ich glaube so ab diesem Band lernt man diese Familie wirklich kennen und man merkt das hinter der harten Fassade ein weicher Kern liegt. Es wird somit immer romantischer, lustiger aber auch süßer. Man kann einfach nicht aufhören dieses Buch aus der Hand zu legen.... und je mehr man liest desto mehr verliebt man sich in diese Reihe und ist stolz sie lesen zu können.

Falls ihr den ersten Band schon gelesen habt, dann könnt ihr nicht anders und müsst den zweiten Band lesen, denn viel mehr als jetzt werde ich nicht mehr über dieses Buch reden. Ich finde es eigentlich ehrlich gesagt, sehr schwer eine lange Rezension über einen Folgeband zu schreiben, da man eigentlich nicht wirklich viel erzählen dar und man es nur schmackhaft für die Leser machen möchte, deswegen finde ich es auch nicht schlimm das diese Rezension nicht so lang ist... ich kann euch nur sagen das ich diesen Folgeband definitiv empfehle und jedem ans Herz lege der eine süße Geschichte lesen will.

 

Aber eure Entscheidung... aber ich könnte nach dem ersten Band nicht einfach aufhören ;)

bis zum nächsten Eintrag....

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0