Black Blade-das eisige Feuer der Magie

Willkommen in Cloudburst Falls, dem magischsten Ort in ganz Amerika! Doch wer über keine magischen Fähigkeiten verfügt, ist hier nicht viel wert.

 

Mein Name ist Lila Merriweather und ich bin sowas wie der weibliche Robin Hood der Stadt. Nur das bei mir die Armen nichts zurückbekommen. Dank meiner (geheimen!) magischen Talente kann ich so ziemlich alles stehlen, was ich will, und bekomme dafür auch noch satte Belohnungen. Ich bin jung, selbstständig, frei... Jedenfalls bis ich einen Fehler mache und einem reichen Jungen das Leben rette. Jetzt soll ausgerechnet ich seine Leibwächterin werden. Und irgendwer hat es auf den Kerl abgesehen.

 

Dieser Anfang, dieser Trilogie von Jennifer Estep ist einfach magisch. Es hat Witz und es bahnt sich eine Liebe an, die vielleicht sogar alles besiegen kann. Das Buch hat Spannung und Sucht potenzial. Das Cover verspricht schon einiges, es sieht mystisch aus und zieht alle Blicke auf sich. Genau wie die Kapitelgestaltung ist es mit Blättern versehen. Diese Gestaltung passt wirklich unglaublich gut zur Geschichte. 

Das ganze Buch sowie der Klappentext, ist aus der Sicht von Lila geschrieben und erzählt. Sie ist eine starke Protagonistin, die einen Verlust erlitten hat, der sie gestärkt hat und selbstständig gemacht hat. Sie ist stark, geschickt und hat durch aus eine große Klappe. Aber das macht sie sympathisch. Sie sagt was sie denkt, und ist sich nicht zu Schade für irgendwas, denn wie schon beschrieben ist sie eine Diebin.

Und dennoch kann sie alles regeln, Schule und ihren naja "Job". Bis eines Tages dieser Vorfall passiert und sich nicht nur ihr Leben sondern auch ihre Gefühlswelt völlig verändert. Und sie, obwohl sie es nicht wollte, auf einmal in die Fußstapfen ihrer Mutter treten muss.... dazu kommt noch, das sie etwas nun von neuem verarbeiten muss ohne das sie es jemanden sagt bis jetzt....

 

Dieses Buch bzw. die Geschichte ist etwas komplett anderes wie man es kennt von Fantasy oder auch Romantasy. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen, es ist ein schöner und aufregender Auftakt zu einer ganz und gar einzigartigen und besonderen Trilogie. Die ganze Welt und deren magische Wesen, haben mir so viel Spaß gemacht zu erkunden, dass ich schnell nicht mehr aufhören wollte aus dieser Welt wieder heraus zu steigen. Man kann dieses Buch nicht einfach lesen und denken, das es ohne jene Spur an einem vorbeizieht. Es hinter lässt Spuren und Neugier auf einen weiteren Band und natürlich will man auch wissen, was denn nun mit Lila und diesem Typen den sie gerettet hat -natürlich aus versehen - geschieht und natürlich wie es allgemein weiter geht. Es ist eine spannende Geschichte die meine Neugier durch das Cover erregt hat. Und ich wurde nicht enttäuscht.

 

Ich kann euch nur sagen, dass ihr dieses Buch oder auch Reihe auf keinen Fall verpassen solltet. Es ist erfrischend und neu. Es ist ein wenig sonderbar aber das macht es um so sympatischer und aufregender... also ich empfehle es mit ganzem Herzen und freu mich schon selber auf den 2ten Band, dass ich ihn schnell besitze und auch bald lesen werde.

 

Bis zum nächsten Eintrag und vielleicht auch bald mit einem neuen Band von Jennifer Estep...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0