Paper Princess -die Versuchung

 
Zunächst einmal, es tut mir leid - mein Blog war eine ganze Weile offline und ich hatte ein paar Probleme aber nun kann ich wieder regelmäßig rezensieren und bloggen.. also geht es gleich mal los mit dem Inhalt:

Diese Royals werden dich ruinieren...

 
Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich Ella Harper alleine durch. Tagsüber sitzt sie in der Schule, nachts arbeitet sie in einer Bar. Dann steht plötzlich der Multimillonär Callum Royal vor ihr. Er behauptet, ihr Vormund zu sein -und nimmt Ella kurzerhand mit in seine Villa. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus.Doch bald merkt sie, dass mit der Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne begegnen ihr mit Feindseligkeit. Besonders einer von ihnen macht Ella das Leben schwer. Und trotzdem knistert es gewaltig zwischen ihnen... 
Ob aus Hass noch Liebe werden kann?
"Paper Princess" von Erin Watt ist ein wunderbarer Auftakt einer New Adult Trilogie.. ich bin ehrlich - mir hat das Buch wirklich gut gefallen und dieses Cover (und auch die folge Cover) sind ein Traum mit den ganzen Ornamenten ... aber wie jede kleine süße Liebesgeschichte hat auch diese Klischees. Natürlich ist es absolut nichts schlimmes, aber mit sowas sollte man einfach rechnen. 
Bevor ich dieses Buch gelesen bzw. das Hörbuch gehört habe hatte ich mich -so wie man das eben macht- ein bisschen erkundet , wie es denn die anderen so finden und es gab so viele verschiedene Meinungen und irgendwann dachte ich "tus einfach -du hast ja nichts zu verlieren" und dann tat ich es und ich hab es definitiv nicht bereut. 
Zuerst einmal gehen wir zu den Charaktere von diesem Buch - Ella ist eine starke Persönlichkeit. Sie weiß was sie will und ist auch unabhängig, auch wenn sie es sein musste und nicht unbedingt wollte. Und dennoch kommt sie gut damit klar und ist taffer als manche anderen. Und wie es so ist -ist sie trotz allem nicht auf dem Mund gefallen, was sie -wie ich finde- sehr sympatisch macht. 
Reed ist der typische reiche Bad Boy mit dieser scheiß egal Einstellung. Er ist am Anfang doch recht abweisend und gemein und nicht gerade der Gentleman der er sein sollte... und naja ich glaube aber mein Lieblingscharakter bleibt Easton -er hat immer einen Spruch auf Lager und ist definitiv nicht prüde.. aber ich glaube das solltet ihr selbst herausfinden ;)
Die Handlung an sich ist  vorhersehbar, ja - aber es ist eine süße Liebesgeschichte mit kleinen unverhofften Wendungen, was das ganze Buch mit Spannung erfüllt. Sie lässt sich leicht und schnell lesen und ich konnte nicht aufhören mit diesem Buch - es hat einfach etwas an sich, das zum weiter Lesen oder auch Hören drängt. Man kann und will einfach nicht aufhören. Irgendwann wächst einem Ella wirklich ans Herz und man fiebert mit was denn nun als nächstes passiert. 
Es hat mich einerseits zum Lachen/Schmunzeln gebracht und aber auch zum Haare raufen und genervt sein. Das Buch hat verschiedene Fassaden und ich verstehe den Grund warum manche Menschen total gegen die Reihe sind - man muss sagen, ja es ist teilweise oberflächig und nun mal eine typische Reicher Bad Boy & armes Mädchen Geschichte. Man muss so etwas mögen und man muss sich nun mal im klaren sein, dass so etwas IMMER vorhersehbar und Klischee-haft ist. 
ich kann diese Reihe aber dennoch definitiv empfehlen, denn meiner Meinung nach habe ich mich verliebt, und lese auch noch die Folgebänder - denn man muss einfach wissen wie es weiter geht. Ich liebe die Charaktere und die Handlung und ab und zu mal etwas leichtes zu lesen ist doch auch toll. 
Man sollte solche Bücher nicht immer ganz so ernst nehmen und einfach ein wenig Spaß haben.
Also dann, bis zum nächsten Eintrag.... ich bin gespannt wer von euch das Buch liest und sich genauso verliebt hat... :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0