Hard -wired

"Erica Hathaway ist Touch und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll -und er schmettert ihr Projekt, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Selfmade-Millonär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin..."
Eine. Ganze Weile lag dieses Buch auf meinem SuB. Ich hatte es mir im August 2016 geholt und naja bis jetzt nicht gelesen gehabt. Aber nicht weil ich es schlecht finden könnte - eher weil ich nicht wollte das es vorbei war. Dieses Buch hat mich allein wegen seinem Cover total angesprochen, diese glänzende Oberfläche und doch ein schlichtes aber elegantes und geheimnisvolles Titelbild. Es ist der erste. Band einer $-Teiligen Riehe? Also ich glaube es sind 4... könnten aber inzwischen auch mehr sein. Bitte seit nicht sauer wenn ich mich verzähle oder was falsches vermute.
Das Buch ist auf jeden Fall ein Erotik- Roman obwohl man sagen kann das es auch noch ein New Adult Roman ist und als solcher gelten kann.
Es wird wie viele solcher Romane in der Ich-Perón geschrieben, also aus Ericas- Sicht. Und naja was soll ich sagen, ich finde es ist ein wirklich toller Reihenauftakt.
Klart ist es wie immer ein klein wenig vorhersehbar und manchmal etwas unlogisch... aber manchmal macht doch sowas ein Buch aus, vor allem in dem Genre. Man darf jetzt nicht so viel erwarten von diesem Buch. Ich finde es ist eben ein Buch für zwischendurch was einen definitiv an manchen Stellen zum schmunzeln bringt und vielleicht auch bisschen mehr ;). Es macht einfach Spaß zu zusehen wie Erica und Blake sich annähern und naja eben "live" dabei zu sein. Die Sachen die Blake alle unternimmt und diese komischen "Zufälle" die passieren, naja also das ist wirklich sehr unterhaltsam und bringt einen dazu weiter lesen zu wollen.
Nur ein kleinen Abzug möchte ich anmerken. Wenn man nicht gerade Wirtschaft oder irgendwie so etwas studiert bzw. Gelernt hat wie Erica naja dann können manche Gespreche und Seiten schon etwas langatmig sein. Ich mein, natürlich weiß ich das es zum Inhalt dazu gehört, und dagegen sag ich auch absolut gar nichts, aber naja für manche (wie z.B mich) ist es dann schon ein wenig zu viel des Guten. Aber das ist wie immer Geschacksache und das macht das Buch ja auch irgendwie zu etwas naja einer Geschichte mit gutem Inhalt. Sonst wäre es einfach nur ein komischer Softporno oder sowas :D. Trotzdem en kleiner mini Abzug von mir was das an geht.
Ich muss sagen, Erica und Blake sind wirklich ein tolles Paar. Ich mag Blakes Actionen wirklich sehr und auch das er eigentlich gar nicht so ein Arschloch wie er immer tut... und auch Erica ist wirklich ein unabhängiges Mädchen bzw. Frau. Sie hat gerade ihr Studium abgeschlossen und steht ganz allein auf eigenen Beinen und trotz den ganzen Schwierigkeiten die dazwischen kommen, lässt sie nicht unter kriegen. Ich konnte mich ein wenig mit ihr identifizieren... ich habs auch nicht gerade leicht aber irgendwie fühlte ich mich mit ihr verbunden und konnte mich teilweise auch wieder erkennen. 
Das Buch ist wirklich eine echte Leseempfehlung von mir und ich werde auf jeden Fall den zweiten Band und auch die weiteren Teile lesen und euch auch berichten :). Es hat wirklich spaß gemacht das Buch zu lesen und darin einzutauchen. 
Also naja bis zum nächsten Eintrag.....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0