Dark Love - Dich darf ich  nicht finden

Wahre Liebe kennt keine Regeln...

 

Vor genau deihundertundneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen -Ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrünen Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander loskommen. Werden sie ihre verbotenen Gefühle widerstehen können?

 

Ich muss ja wirklich sagen, der 2. Teil hat mir zwar gefallen, aber den ersten fand ich doch einen tick besser. Es ist halt dieses typische hin und her, das es schon am Anfang von der Geschichte gab. und dennoch finde ich es trotzdem eine süße kleine Liebesgeschichte für zwischendurch. Natürlich dürfen die Intrigen und alten Charaktere nicht fehlen, auch wenn diese am Anfang noch auf der ganze Welt verstreut sind (ich will jetzt nicht zu viel verraten, und Einzelheiten darüber erzählen, was wie wo wann und wer passiert). Dennoch merkt man das die Protagonistin Eden, deutlich reifer geworden ist als im 1.Band. Aber dennoch ist sie immer noch sie selbst. Genau das Gleiche gilt für Tyler, denn er ist älter, reifer und hat doch langsam seine Aggressionen im Griff.

Es passieren viele Dinge die zum einen und anderem Zwischenfall führen, was die Situation zwischen Tyler und Eden nicht ganz so einfach machen und doch hält das Buch die entsprechende Geschichte aufrecht und schweift nicht unnötig ab.

 

Was mich ein wenig stört ist, das sie so ein riesen Drama daraus machen, dass sie Stiefgeschwister sind. Ja ist mir schon klar, dass es nicht wirklich gerne gesehen wird und es ein wenig naja untypisch ist , aber sie sind nicht wirklich verwandt! und das sie manchmal so tun als seien sie wirklich Bruder und Schwester und es mega Inzest wäre, finde ich schon manchmal etwas übertrieben. Aber dennoch finde ich die Geschichte spannend und kann sie nicht aus der Hand legen. Ich glaube ich werde sie auch irgendwann mal rereaden, das könnte ich mir gut vorstellen. Und für jeden, der gerne eine kleine süße und doch sehr manchmal unreife Liebesgeschichte will, über die man nicht wirklich philosophisch nachdenken möchte der ist bei der Reihe genau richtig. Auch wenn ich echt behaupten kann, das Tyler und Eden einem auf jedem Fall im Gedächtnis bleiben :) und ich werde den 3.Band auf jeden Fall auch noch lesen, denn er steht auch schon in meinem Regal und diese Bücher regen einfach zum weiterlesen und mitfiebern an, ob sie es nun endlich schaffen oder nicht, es bleibt auf jeden Fall in jedem Band spannend :)

 

Es gibt ja viele Leute, die etwas geteilter Meinung sind, was dieses Buch betrifft (also zumindest mal den ersten Teil). Manchen hat es super gefallen und lieben die "Dark love -Reihe" und manche sagen sie ist viel zu "oberflächig" und halt typisch Teenager. Und ich muss dem ein oder anderem Recht geben, denn das Buch ist wirklich ein typisches Teenie-buch mit all dem ganzen Zicken-krieg und Gerüchte und und und.

Aber ich finde man darf nicht zuuu viel von dem Buch erwarten, es ist von jemanden geschrieben, die gerade mal jetzt 18 Jahre alt ist (ich weiß ja nicht wie alt sie war als sie den 2.Teil hier geschrieben hat, aber den ersten hat sie mit 13 angefangen). Natürlich ist es keine mega intellektuelle Lektüre, das dir unglaublich viele Weisheiten auf den Weg mit gibt. Und ja ich weiß ich bin gemein, aber es ist nun mal so. Ich sage nicht, dass es nicht gut ist, ich sage nur ein paar Punkte die vielleicht möglicherweise auch mal gesagt werden müssen.

Ich glaube einfach, dass es sehr viele Leser gibt, die eine große Erwartung an die Bücher hatten und keine Ahnung so etwas wie Colleen Hoover erwartet haben, aber muss sich einfach von vornherein im Klaren sein, dass es ein Buch ist, das man schnell lesen kann, eine süße Liebesgeschichte enthält mit dem typischen Badboy, den man eben kennt, die Protagonistin eben erst 16 Jahre alt ist und die Geschichte die Estelle Maskame hier geschrieben hat, eigentlich nur eine kleine Wattpad geschichte war die sie einfach so mal angefangen hat, weil sie Lust dazu hatte......

 

Man darf einfach nicht zu viel darüber nach denken sondern sollte diese kleine und doch verzwickte Liebesgeschichte mit all ihren Höhen und Tiefen genießen. (Bilder seht ihr wie immer auf meinem Instagramaccount)

 

Viel Spaß beim Lesen und bis zum nächsten Eintrag :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0