Dark Love - dich darf ich nicht lieben

Okey Leute ich HASSE meinen Laptop ab sofort. Wisst ihr warum? Weeeeil ich hatte diesen Eintrag eigentlich schon fertig und dann ja, ja dann hab ich auf speichern und veröffentlichen geklickt und was ist dann passiert? Es ist abgestürzt und mein ganzer Eintrag war WEG! Einfach so, nur noch die Überschrift war da und jetzt muss ich alles nochmal schreiben.. Maaan er war sooo perfekt. Das regt wirklich auf, aaaber dann eben nochmal krccch...... 

 

So nun ja was sollen wir zu dem Buch, denn alles so sagen? Fangen wir mal mit dem Inhalt an:

 

Einen ganzen Sommer soll die 16-jährige Eden bei ihrem nervigen Vater in Santa Monica verbringen. Trotz der Aussicht auf Strandpartys und eine coole Stadt rechnet sie mit dem Schlimmsten. Und es kommt noch ärger, denn ihr 17-jähriger Stiefbruder Tyler ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht: aggressiv, abweisend, unverschämt. Doch seine smaragdgrünen Augen verraten, dass er auch weich und verletzlich ist. Eden ist verwirrt - und fühlt sich bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Auch Tyler scheint trotz seiner ruppigen Art von ihr fasziniert zu sein. Wenn sie in einem Raum sind, beginnt die Luft zwischen ihnen zu knistern. Aber können sie jemals zusammenkommen?

 

Man kann sagen, dieses Buch ist nicht für jeden etwas. Es ist auf jeden Fall ein Jugendbuch, dass steht schon mal fest. Aber natürlich auch für Ältere, wenn sie sich dafür interessieren. Ich meine ich bin jetzt auch schon 20 und lese immer noch gerne solche Geschichten und finde sie auch gut. Das Buch ist nun mal eine typische Bad Boy Story und war auch, bevor man sie kaufen konnte, auf "Wattpad" veröffentlicht. Die Autorin selbst, war erst 13 Jahre, als sie angefangen hat die Bücher zu schreiben-und ist jetzt auch erst 18. Also dafür ist eine mega Leistung muss man schon sagen.

Ich selbst, finde das Buch echt gut und auch fesselnd. Klar darf man nicht zu viel erwarten, es hat jetzt keine mega komplizierte Handlung oder so ab normal mega tiefgründige Hintergrundthemen, neben der Liebesgeschichte und dem ganzen Drama.

 

Ich finde Eden ist, noch recht kindlich, was ihre Handlungen ab und an angehen und es ist auch ab und zu nervig. Denn ab und zu denkt man sich dann schon, warum sie das nicht einfacher macht und so unnötig sich in irgendwas verstrickt. Also man merkt schon, dass es sich um etwas handelt, dass jemand geschrieben hat, der ein bisschen jünger ist. Soll jetzt nichts negatives sein, ganz und gar nicht, denn ich selber konnte das Buch eigentlich kaum aus der Hand legen. Die Handlung war einfach, man konnte es gut lesen und es hat mich trotzdem gefesselt und ich wollte wissen wie es weiter ging. Zwar hab ich ab und an, die Stirn gerunzelt, aber ich glaube darüber kann man hinweg sehen. 

 

Es ist wirklich eine sehr süße Liebesgeschichte , und ich kann wirklich sagen, dass es eine der wenigen ist, die sogar eigentlich fast ohne irgendwelche Sex-Szenen auskommen können und trotzdem die Leute mitreißt. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen und werde auch selber noch die nächsten 2 Bände lesen. Den 2. Band habe ich schon zu hause aber ich weiß noch nicht, wann ich ihn lesen werde, da ich jetzt auch noch andere Bücher lesen möchte (z.B von Colleen Hoover, die ja gerade sehr gehypte wird....aber dazu ein anderes mal). Die Personen sind sehr liebenswert beschrieben und werden auch süß und oft eingesetzt und man kann sich super in die Geschichte hineinversetzten. Eden wird zwar nicht mega ausführlich beschrieben, aber man hat trotzdem sofort ein Bild von ihr. Es sind super viele und unterschiedliche Charaktere, dass man eine gute Harmonie hat und ein gut zusammen passendes Bild. Ich hatte, als ich angefangen habe zu lesen, sofort ein inneres Bild.

 

Also ich kann diese Reihe bzw. der erste Band auf jeden Fall empfehlen, für jeden der auf Bad Boy Story, auf süße aber auch leicht dramatische Liebesgeschichten und nicht ganz so komplizierte Handlungen steht. Es ist bis jetzt eine schöne Geschichte und auch bisschen Abwechslung von anderen Büchern oder auch mal für zwischen durch. Ich selbst, muss aber sagen, dass man sich auf jeden Fall drauf einlassen muss, denn sonst wird das nichts :)

 

Also viel Spaß euch , lasst gerne einen Kommentar da, das Buch/Cover könnt ihr wie immer auf meiner Instagramseite sehen......

und entschuldigt, dass ich mich am Anfang so aufgeregt habe aber naja würdet ihr bestimmt auch.. :)

 

Bis zum nächsten Eintrag... :)

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0