Calendar Girl - berührt

Es ist soweit, der 2. Band von Calendar Girl ist da. Na gut eigentlich ist er schon vor ein paar Wochen erschienen, ich hab ihn dann am Geburtstag bekommen und vor ein paar Tagen angefangen und gestern beendet. (wer mir auf Instagram folgt, wird es bemerkt haben, wie viel ich darüber gepostet habe, das Bild zu dem Buch könnt ihr ebenfalls dort sehen ). Genug von eigen Werbung und fangen wir mal an.

 

Mia hat die ersten 3 Monate erfolgreich bestanden und nun kommen auch schon die nächsten 3. April, Mai und Juni. ( hier vorweg, wer den ersten teil noch nicht gelesen hat, der sollte sich diese Rezension nicht durchlesen, da Spoiler enthalten sein könnten von Band 1!!!!!)

Nach dem sie in Chicago bei dem schwulen Pärchen ihren Wes wieder traf, geht es ab nach Boston zu dem -naja sagen wir es direkt, wir sind ja alle schon groß- anfangs riesen Idiot und Arsch Mason. Dort sammelt sie neue Erfahrungen, Bedeutungen, eine Enttäuschung und versucht sich sogar als Kupplerin. Aber mehr will ich gar nicht dazu sagen... ;)

Der Mai wieder rum bringt, ja doch, man kann sagen etwas Besonderes... dort, auf Hawaii, lernt sie was Familie bedeutet und bekommt immer mehr Leute dazu und entdeckt sogar eine neue Seite in ihr. doch leider ist der Mai natürlich viel zu kurz für sie.....

Der Juni hin gegen verschlägt sie nach D.C zu einem Senator der dringend Unterstützung braucht. und dort passiert ihr etwas, das man eigentlich fürs erste nicht für möglich gehalten hätte.... doch auch dort lernt sie, dass Freunde für sie da sind egal wie weit weg sie sind. Es ist auch gleichzeitig ihre Familie......

 

So das waren jetzt mal so kleine Einblicke in die einzelnen Monate. Ja ich weiß, ist ein bisschen Gefühlsduselig aber naja muss auch mal sein. Genau wie der 1. Band, ist es ein Erotik-Roman und ich muss sagen, die Erotik kommt definitiv nicht zu kurz. ;) Aber diesmal dreht es sich auch sehr um die Familie und was eine richtige Familie eigentlich ausmacht. Mia hatte davor nicht wirklich eine Familie und jetzt merkt sie, das Freunde die Familie ist, die man sich aussuchen kann. und dies bekommt sie auch zu spüren in den verschiedenen Monaten. Ich finde es ist eine super Fortsetzung, auch wenn der Mai mich nicht ganz so mitgerissen hat ... naja bis auf diese Szenen ihr wisst schon ;). Doch alles in allem fand ich das Buch richtig gut. Die Autorin hat keines Falls nachgelassen, sowie es ja manchmal bei Fortsetzungen der Fall ist... gerade wenn es um mehrere Teile geht. Die Farbe vom Cover finde ich auch echt schön... Das Buch springt einem halt wirklich ins Auge und sagt: "Lies mich, du willst es!" Und ja es hat sich definitiv gelohnt. Es hat einen mitgerissen und an manchen Stellen war man wirklich gefesselt. die Autorin hat einfach einen wirklich tollen Schreibstil. Es hat super viel Spaß gemacht es zu lesen, und ich konnte es auch kaum aus der Hand legen. Die Monate sind alle so unterschiedlich, das ich mich schon wunder, warum der Autorin die Ideen nicht ausgehen bzw gingen. sie schreibt mit so viel Leidenschaft, das merkt man einfach. Es wird nicht langweilig oder eintönig, weil es nun mal wirklich jeden Monat etwas anderes ist. Neue Charaktere, die alle samt wunderbar sind und hoffentlich auch noch weitere tolle dazu kommen. Selbst dieses hin und her schreiben mit Wes wird nicht langweilig und dieses Geschichte mit den beiden bringt einen dazu sich zu fragen, ob sie denn nun zusammen kommen, und wann sie sich endlich wiedersehen... selbst die Sex-Szenen werden nicht langweilig, sie sind einfach so verschieden genau wie die dazu gehörigen Charaktere. 

 

Ich bin echt mega gespannt, auf den 3. Band und die weiteren Monate und was denn nun mit Mia und Wes ist und wen sie noch alles so trifft... vllt entscheidet sie sich doch noch dazu weiter als Escort- Girl zu arbeiten wer weiß ;). Aber dennoch denke ich das irgendwas mit dem Typ von ihrer Schwester faul ist.... aber Leute nun zurück zum Buch, ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen, jedem der den 1. Band schon gelesen hat oder auch nicht abwarten konnte und die Rezi vom zweiten Band gelesen hat. Diese Bücher sind sexy, witzig, charmant und liebenswürdig. 

 

Und Leute sowas von Lesenswert.....

 

Bis zum nächsten Eintrag..... :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0